Bionic Learning Network –
von der Natur inspiriert

Highlight des Bionic Learning Network 2014: das BionicKangaroo

Highlight des Bionic Learning Network 2014: das BionicKangaroo

Lernen von der Natur: Im Bionic Learning Network, einem Verbund von Festo mit namhaften Hochschulen, Instituten und Entwicklungsfirmen liefern natürliche Prinzipien neue Impulse für technische Anwendungen und die industrielle Praxis. 

 


Klicken Sie sich durch die interaktive Grafik

Biomechatronic Footprint

Tauchen Sie ein in die Welt der Bionik – vom natürlichen Vorbild zum technischen Grundprinzip, über die bionische Adaption bis hin zur industriellen Anwendung.

 

Interaktive Grafik zum Durchklicken


BionicKangaroo

Energieeffizientes Springen nach natürlichem Vorbild

Wie sein natürliches Vorbild kann das BionicKangaroo die Energie bei der Landung zurückgewinnen, speichern und effizient im nächsten Sprung wieder einbringen.

 

Mehr über das BionicKangaroo


eMotionSpheres

Kollisionsfreies Fliegen autonomer Systeme

Mit den eMotionSpheres zeigt Festo, wie sich mehrere Flugobjekte – individuell oder im Kollektiv – koordiniert in einem abgesteckten Luftraum bewegen können.

 

Alles zu den eMotionSpheres


MultiChoiceGripper

Variables Greifen nach Vorbild der menschlichen Hand

Er kombiniert paralleles und zentrisches Greifen – ganz ohne Umbau. Seine adaptiven Finger passen sich flexibel und sanft an die unterschiedlichsten Formen an.

 

Mehr zum MultiChoiceGripper


DualWingGenerator

Energiegewinnung mit dem Flügelschlagprinzip

Selbstoptimierend, hocheffizient und vom Vogelflug inspiriert: eine außergewöhnliche Windkraftanlage, die zwei gegenläufige Flügelpaare zur Energiegewinnung nutzt.

 

Zum DualWingGenerator