Einzelgeräte

Präzisions-Druckregelventile LRP, LRPS

Die Präzisions-Druckregelventile LRP und LRPS eignen sich für sensible Anwendungen mit einer geforderten Druckhysterese von 0,02 bar. Der Ausgangsdruck p2 ist innerhalb des Druckregelbereichs einstellbar.
Diese Regler ermöglichen eine präzise Druckeinstellung sowohl im statischen als auch im dynamischen Einsatz. Schwankungen des Betriebsdrucks werden nahezu kompensiert. Sie zeichnen sich durch ein gutes Ansprechverhalten bei schnellen Änderungen von Betriebsdruck und Durchfluss aus.
Sie sind verfügbar in den Baugrößen 40 mm mit 1/8"-Anschlussgewinde und 300 l/min Normalnenndurchfluss sowie 50 mm mit ¼"-Anschlussgewinde und 2.300 l/min Normalnenndurchfluss.

Elektrische Druckregelventile PREL

Elektrisch gesteuertes Druckregelventil mit einem Druckregelbereich bis 40 bar für Hochdruckanwendungen. Der Ausgangsdruck des Elektrik-Druckregelventils PREL wird vom Proportional-Druckregelventil VPPL durch einen integrierten Drucksensor ermittelt und intern mit dem Sollwert verglichen. Bei Abweichungen steuert das VPPL so lange den Regler des PREL an, bis der Ausgangsdruck den Sollwert erreicht hat. Die Variante PREL-186-…-40CFX2 ist zusätzlich mit dem zweikanaligen Abschaltventil PAHL ausgestattet. Eine Druckaufbaufunktion ist serienmäßig integriert. Manometeranschlüsse auf der Vorder- und Rückseite.

Regler Einzelgeräte

Die Präzisions-Druckregler der LRP-Serie garantieren eine präzise Druckeinstellung. Schwankungen des Eingangsdrucks werden durch den LRP nahezu kompensiert. Des Weiteren zeichnen sie sich über ein gutes Ansprechverhalten bei schnellen Änderungen von Eingangsdruck und Durchfluss aus.
Sie sind in zwei Baugrößen für die gängigsten Standard-Anwendungen verfügbar.