Steuerungstechnik und Remote I/O

Steuerungstechnik von Festo

Steuerungstechnik ist das Herz einer jeden Anlage. Sie trägt maßgeblich zu optimierten Prozessen und Bewegungen sowie zu einer höheren Kosteneffizienz und zur optimierten Produktivität der Maschine bei. Als Teilgebiet einer ganzheitlichen Automatisierungstechnik umfasst die Steuerungstechnik den Entwurf und die Realisierung der Maschinensteuerung, also den zielgerichteten Einfluss auf das Verhalten pneumatischer und elektrischer Anlagen. Bei Festo unterscheiden wir grundsätzlich zwischen pneumatischen und elektropneumatischen sowie elektronischen Steuerungen.

Pneumatische und elektropneumatische Steuerungstechnik

Mit pneumatischen und elektropneumatischen Steuerungseinheiten lassen sich logische Abfolgen pneumatischer Anlagen unkompliziert realisieren. Zur Sicherstellung eines folgerichtigen Programmablaufs werden in der pneumatischen Anwendung Taktstufen eingesetzt. Diese erhalten Sie bei Festo als Taktstufe TAA oder TAB. Eine Taktstufenkette besteht aus einer bestimmten Anzahl von Speicherbausteinen, auch Impulsventile genannt. Unser Speicherbaustein SBA-2N-PK-3 ermöglicht die Verknüpfung von immer wiederkehrenden Start-, Stopp- und Halt-Funktionen und ist selbstverständlich kombinierbar mit den Taktstufen TAA und TAB. Die Impulsventile selbst greifen innerhalb der Steuerungstechnik so ineinander, dass ein Schaltschritt erst dann ausgelöst werden kann, wenn dieser auch tatsächlich an der Reihe ist. Jedem Einzeltakt wird ein Taktstufen-Baustein zugeordnet, wodurch ein übersichtlicher Aufbau der Anlage jederzeit gewährleistet ist. Als letzte Komponente kommt der Festo Taktgeber VLG zum Einsatz, mit dem stufenlos einstellbare Signale in Steuerungen erzeugt werden können. Er eignet sich insbesondere für schnelle Zylinderbewegungen bei Membran-Zylindern sowie einfach- und doppeltwirkenden Zylindern.

Pneumatische und elektropneumatische Steuerungen

Elektronische Steuerungen

Bei unserer elektronischen Steuerungstechnik handelt es sich um moderne, kompakte und vielseitig einsetzbare speicherprogrammierbare SPS-Steuerungen. In der Automatisierungstechnik kommen je nach Anwendungsgebiet und Industrie unterschiedliche Steuerungssysteme zum Einsatz. Momentan erhalten Sie bei uns die elektronische Steuerung CECC, die eine Programmierung mit CODESYS nach IEC 61131-3 ermöglicht. Sie besitzt 12 digitale Eingänge, 8 digitale Ausgänge und zusätzlich zwei schnelle Zähler bis 250 kHz. Der unkomplizierte Datentransfer wird durch eine USB-Schnittstelle ermöglicht.

Elektronische Steuerungen

Elektrische Peripherie

Im Bereich der elektrischen Peripherie führt Festo sowohl Module und Einzelkomponenten für bestimmte Automatisierungssysteme als auch komplette Automatisierungsplattformen und Steuerungssysteme. Im Festo Programm finden Sie beispielsweise die beiden Remote-I/O-Systeme CPX-AP-A und CPX-AP-I. Auf der Automation Platform (AP) sind je System oder im Zusammenschluss beider, bis zu 80 frei kombinierbare Module/Ventilinseln pro Businterface möglich. Optional inklusive IO-Link zum einfachen und direkten Anschluss von Sensoren durch bidirektionale Kommunikation mit umfangreicher Diagnose und Parametrierung von Sensoren und anderen Devices. Teil des Kernprogramms ist unser Feldbusmodul CTEU, das sich für den Einsatz an den Ventilinseln VTUG, MPA-L und VTOC eignet. Unsere weitere Peripherie punktet mit Merkmalen wie integrierten Diagnose- und Wartungsfunktionen, analogen Ein- und Ausgangsmodulen sowie einem leistungsfähigen Remote-I/O-System. Das Automatisierungssystem CPX-E kann als Remote-I/O eingesetzt werden oder zeichnet sich zusammen mit dem CODESYS Controller als modernes Steuerungssystem für Motion-Control-Aufgaben aus. Ideal ergänzt um IO-Link.

Remote-I/O und Netzwerk-Interface-Komponenten

Bediengeräte

In unseren Bediengeräten finden Sie die Benutzerschnittstelle „Human Machine Interface“ (HMI), die das Bedienen der Maschine, das Beobachten der Anlagenzustände sowie das Eingreifen in den Steuerungsprozess erlaubt. Die Informationen, die das HMI erfasst, werden dem Benutzer des Bediengeräts über eine Visualisierung auf dem Bedienpanel zur Verfügung gestellt. Einige der Festo Bediengeräte besitzen eine Diagnosefunktion (CDSB-A1), die Möglichkeit des Fernzugriffs (CDPX) oder ein integriertes Meldesystem und Benutzerverwaltung in Verbindung mit unserer Robotik-Bibliothek.

Das Bediengeräte CDPX bietet als Mensch-Maschine-Schnittstelle eine Vielzahl an Funktionen für einfache Visualisierungsaufgaben von zum Beispiel Prozessdaten oder komplexe Anlagensteuerung mit CODESYS, EtherCAT und Profinet Master. Als explosionsgeschützte Variante in IP65 passt es perfekt für die Prozessautomatisierung.

Bediengeräte

Zubehör für Steuerungstechnik

Unser Zubehör-Bereich hält zahlreiche Produkte bereit, die für die Installation und Inbetriebnahme Ihrer Steuerungstechnik nützlich sind – von Steckern und Anschlussblöcken über Netzteile und Netzfilter bis hin zu Speicherkarten. Beachten Sie auch, dass Sie für alle unsere Produkte Dokumentationen wie Bedienungsanleitungen oder Handbücher downloaden können.

Zubehör