Clever regeln mit Controlled Pneumatics

Die neue Technologie verschiebt die Grenzen der Pneumatik

Bei Controlled Pneumatics verbindet Festo Proportionaltechnologie, Sensorik und Regelungsalgorithmen zu einem Regelkreis. Diese Technologie ermöglicht der Pneumatik völlig neue Einsatzfelder bei Druck, Durchfluss und Bewegung – und macht auch die konventionelle Produktion effizienter. Nicht zuletzt senkt sie mit den hochpräzisen Piezoventilen den Verbrauch von Druckluft um bis zu 50 %, da sich diese perfekt dosieren lässt. Das geht jetzt ganz einfach: Mit der Eingabe von wenigen Parametern ist die Closed-Loop-Regelung dank der ausgefeilten Algorithmen von Festo in Betrieb genommen.

Erfahren Sie mehr zu Controlled Pneumatics von unseren Experten im TechTalk

Ihre Vorteile auf einen Blick

Höhere Wettbewerbsfähigkeit durch maximierte Prozesssicherheit

  • Genaue und wiederholbare Steuerung von Produktionsprozessen in puncto Druck, Durchfluss und Bewegung – die Traceability der Daten unterstützt dabei.
  • Schnelles und flexibles Regeln verbindet sich mit hochdynamischen positionsabhängigen Kraft- und Wegeverläufen.
  • Manipulationssicherheit dank digitalisierter pneumatischer Funktionen.
  • Erhöhte Prozesssicherheit und Qualität bei der Bearbeitung von Werkstücken – ob bei neuen oder bereits eingeführten Produktionsprozessen.

Einfache Inbetriebnahme und Betrieb

  • Kompliziertes wird jetzt sehr einfach. Zum Beispiel durch die Apps beim Motion Terminal VTEM mit Multikanalregelung in einer Hardware.
  • Beste Ergebnisse bei Inbetriebnahme und im Betrieb durch den vorab gebildeten Closed Loop.
  • Garantiert sofortige Anpassungen an den vorgegebenen Sollwert im Betrieb, dank permanenter Prüfung der Applikationsparameter.
  • Schnelle Formatwechsel werden möglich durch Presets.

Sparsam und nachhaltig produzieren

  • Große Potenziale zum Energiesparen durch gezieltes Dosieren der Druckluft von Beginn an.
  • Maximale Leistung bei minimiertem Energieverbrauch durch Ermittlung des unbedingt notwendigen Druckluftbedarf für jeden Arbeitsschritt.
  • Positive Energiebilanz dank Zustandsanalyse der Komponenten, Predictive Maintenance und dem frühen Erfassen von Leckagen.

Einfacher, sicherer, schneller, präziser, effizienter – in Summe wirtschaftlicher!

Controlled Pneumatics

Typische Einsatzfelder für Controlled Pneumatics

Gleichmäßige Bahnspannung für sichere Prozesse

Ob Garne und Drähte, Folien oder Papier: Controlled Pneumatics sorgt mit hoher Dynamik und Präzision für eine gleichmäßige Bahnspannung. Die extrem feinfühlige Druckregelung gleicht Schwankungen aus und berücksichtigt kinetische Energien. Sie gewinnen ein deutliches Plus an Prozesssicherheit. Schauen Sie rein, wie es funktioniert!

Hochpräzise Oberflächenbearbeitung

Durch die dynamische und flexible Flächenpressung über den kompletten Bearbeitungsvorgang beim Schleifen, Bürsten oder Polieren erhalten Sie ein optimales Ergebnis – auch bei verschiedenen Werkstücken oder Werkstoffkombinationen. Der exakt anpassbare Druck macht eine hochpräzise Oberflächenbearbeitung bis hin zum Wafer-Polishing möglich. Inklusive: Kurze Rüstzeiten durch Software und duplizierbare Presets – bei nur einer Hardware.

Flexibles Greifen ohne Umrüsten

Mehr Zeit für die Produktion: Controlled Pneumatics macht Greiferwechsel überflüssig, Pre-Sets sorgen für eine schnelle Inbetriebnahme, Vorpositionieren mit dem Motion Terminal erlaubt eine höhere Packungsdichte. Über die digitale Greifkraftregelung lässt sich der Greifer schnell, einfach und flexibel an verschiedenste Anforderungen anpassen – ob innen/außen oder nach Gewicht und Werkstoff. Ideal auch für End-of-Arm-Lösungen bei Robotern.

Genaues Dispensieren oder Pumpen über den Druck

Ob Farbe, Kleber oder Flüssigkeiten zum Testen und Analysieren: Mit Controlled Pneumatics lassen sich Flüssigkeiten hochpräzise und nach individueller Rezeptur dosieren. Das kann weder elektrische Automatisierung noch Standardpneumatik.

Exakt getaktetes PET-Flaschenblasen

Ein Elastomer wird mit hohem Druck in eine Form gebracht. Für die korrekte Ausbildung muss der Blasprozess in kurzer Zeit erfolgt sein, da das Material ansonsten auskühlt. Die genaue Druckregelung und die hohe Wiederholgenauigkeit mit Controlled Pneumatics sorgen für einen sehr wirtschaftlichen und sicheren Prozess.

Präzises Steuern von Membranpumpen

Um Flüssigkeiten ganz nach dem jeweiligen Bedarf zu steuern, benötigt man eine hohe Regeldynamik und sehr gute Regeleigenschaften auch im unteren Druckbereich. Dafür eignet sich die Tauchspulenaktorik im Proportional-Druckregelventil VPPI besonders gut.

Wirtschaftlicher Einsatz von Schutzgas

Beim Schutz von Produkten wie Lebensmitteln oder Wafern vor Oxidation, aber auch für eine saubere Kontur beim Laserschneiden sind inerte Gase im Einsatz. Gefragt ist hier ein sehr genaues, stabiles und lineares Verhalten des Durchflusses ohne Hysterese – und eine hohe Wiederholgenauigkeit des Sollwertes.