Frauen und Technik

Wiener Töchtertag

Wiener Töchtertag

Ein unabhängiges und selbstbestimmtes Leben zu führen, setzt eine zukunftsorientierte Ausbildung und einen Job voraus, der dies auch ermöglicht.

 

Klingt einfach!

Kann aber im realen Leben schwierig sein, vor allem dann wenn Mädchen bei der Frage: „Was lerne ich jetzt?“, immer wieder zu Berufen wie der Einzelhandelskauffrau oder der Friseurin greifen.  

 

Nicht nur, dass es einen Überhang an Jobsuchenden in diesen Berufen gibt, sind auch die Einkommensmöglichkeiten deutlich begrenzt. Welche Berufe die Technik bietet und einen ersten Vorgeschmack darauf, bieten wir den Mädchen, die uns am Töchtertag besuchen kommen.

   

Mehr Informationen: www.toechtertag.at

Techwomen

Techwomen Dachverband

• ist ein Dachverband, der nationale und internationale Projekte zur Förderung von Frauen in der Technik bündelt.

 

• setzt Akzente, um sowohl die Anzahl als auch die Situation von Frauen in technischen Berufen zu verbessern.

 

• entwickelt Programme, die Mädchen und Frauen neue Job- und Karrierechancen in technischen Berufen eröffnen.

 

• zeigt auf, dass Technik Spaß machen kann - und dass weibliche Kreativität gefragt ist.

 

TechWomen ist der  Verein zur Vernetzung aller Initiativen und Personen, die sich mit der Förderung von Frauen und Technik auf nationaler und internationaler Ebene befassen. Eine breite Bewusstseinsbildung in diesem Bereich durch verschiedene Veranstaltung strebt der Verein ebenso an, wie die Betreuung individueller Anfragen.  Festo ist im Vorstand des Verbandes durch Katharina Sigl vertreten.  Viele Initiativen werden dadurch von Anfang an von Festo mitgestaltet und unterstützt.

 

Mehr Informationen:  www.techwomen.at