Ventilinseln mit Funktionsintegration

Elektrische, pneumatische und mechanische Funktionen integrieren

Dank der vielseitigen Kombinationsmöglichkeiten unterschiedlicher Funktionen auf einer Ventilinsel wird deren Konfiguration genau auf die Applikation abgestimmt. So trägt die Funktionsintegration zur Optimierung und Kostenreduktion Ihrer gesamten Prozesskette bei.

Loading the player ...


Megatrend Funktionsintegration auf Ventilinseln

Funktionsintegration heißt: Gesteigerte Produktivität bei reduzierter Installation

  • Elektrik: bis zu 512 digitale/analoge E/A, Temperatur und Drucksensorik
  • Pneumatik: bis zu 128 Ventile
  • Proportionalpneumatik: bis zu acht Druckregelventile am Bus
  • Servopneumatik: Positionieren und Soft-Stop für bis zu acht Achsen
  • Motion Control: Elektrische Antriebe synchron/asynchron/2.5 D Interpolation
  • Sicherheitstechnik: Pressenventile, Sonderventile und Einschaltbelüftung

Effizienzsteigerung durch Funktionsintegration

Dank der Komponentenreduzierung auf ein Bauteil sind Einsparpotentiale hinsichtlich Zeit und Kosten in der gesamten Wertschöpfungskette realisierbar.

 

 

 

 

Applikationsbeispiel: Durch Funktionsintegration 825 Minuten einsparen

 

  • Im Engineering werden gegenüber der konventionellen Lösung 470 Minuten gespart.
  • Der Zeitaufwand für Einkauf und Lagerhaltung wird insgesamt um 170 Minuten reduziert.
  • Bei der Montage und Inbetriebnahme einschließlich reduzierter Fehlersuche entfallen 185 Minuten.

 

White Paper: Entdecken Sie weitere Details

 

Hier finden Sie zwölf reale Kundenbeispiele mit Funktionsintegration auf unserer CPX-Plattform. Entdecken Sie, wie Sie Pneumatik und Elektrik optimieren sowie Sicherheit integrieren können.

Lesen Sie mehr im White Paper

Funktionsintegration bringt Zeitvorteile

 

Microsite: Integrierte Automation anschaulich erklärt

Integrierte Automation anschaulich erklärt: CPX Microsite

CPX Microsite starten

 
 

Bei Interesse kontaktieren Sie bitte die Festo Hotline
Kontakt