Basis- und Expertenwissen

Hygienebereiche in der Nahrungsmittelproduktion

Die europäische Norm EN 1672-2

Hygienanforderungen an Nahrungsmittel-Produktionsmaschinen

Die Norm EN 1672-2 definiert drei Bereiche in der Nahrungsmittelproduktion mit unterschiedlichen Hygieneanforderungen.

 

 


Nahrungsmittelbereich (1)

Alle Anlagenteile und Komponenten mit direktem Kontakt zu Nahrungsmitteln

Anforderungen an diese Komponenten:

  • Abwaschbar
  • Desinfiziebar
  • Korrosionsresistent
  • Nicht toxisch
  • Nicht absorbierend
  • Glatt, durchgehend oder versiegelt
  • Verwendung spezieller lebensmitteltauglicher Schmiermittel

 

Spritzbereich (2) 

Alle Anlagenteile und Komponenten, die mit Lebensmitteln in Berührung kommen, die nicht wieder in den Produktstrom zurückgelangen.

Es sollte nach den gleichen Kriterien wie im Nahrungmittelbereich geplant und konstruiert werden.

 

Nicht-Nahrungsmittelbereich (3) 

Komponenten ohne direkten Kontakt zu Nahrungsmitteln

Anforderungen an diese Komponenten – zur Vermeidung von Infestionsherden:

  • Korrosionsresistent
  • Abwaschbar bzw. desinfizierbar