Steuerung CPX-CEC-C1/S1/M1-V3 mit CODESYS und OPC-UA

CPX-CEC-C1/S1/M1-V3 mit CODESYS

Industrie 4.0: Erstmals vollwertige CODESYS-Funktionalität der Version V3 mit OPC-UA in einer IP65-Ventilinsel mit Remote I/O

Ermöglicht umfassende Motion-Control-Funktionen in Pneumatik und Elektrik vor Ort, z.B. mit dem neu integrierten 3D-CNC-Editor nach DIN 66025 (G-Code) sowie die Integration in Industrie 4.0 HOST-Umgebungen

Kombiniert mit den Ventilinseln MPA und VTSA gibt es jetzt eine einheitliche Schnittstelle für die dezentrale Intelligenz: durch die einheitliche Programmiersprache nach IEC61131-3, Ethernet-Schnittstelle und Funktionsbibliotheken.

  • Komplettsteuerung kleiner Maschinen oder komplexer Subsysteme
  • Eine Plattform für Elektrik und Pneumatik
  • Eine Plattform für Fluid und Motion Control, inkl. Funktionsbibliothe für elektrische Antriebe
  • Integration in alle Ethernet- und Feldbus-Umgebungen
  • Einfache Konfiguration des Gesamtsystems über CODESYS
  • Größte Modularität und Flexibilität des Gesamtsystems in IP65: ermöglicht einfache Anpassung
CODESYS
 
Funktionserweiterung mit CODESYS V3 Leistungsumfang 
„CODESYS provided by Festo“
basiert auf CODESYS V3
  • Festo Splash Screens
  • Festo spezifische Online-Hilfe
  • Festo Bibliothek 
CODESYS Motion-Control-Funktionen
  • Motion ist Bestandteil der SPS-Umgebung
  • PLCopen Teil 1 und Teil 2
  • Funktionsblöcke für eine Achse
  • Funktionsblöcke für mehrere Achsen    
    (GearIn, Phasing, CamIn)
  • CAM-Editor und Funktionen
  • CNC-Editor und Funktionen
  • Ausführliche und überarbeitete Online-Hilfe  zu allen Funktionen 
Integrierter 3D-CNC-Editor nach DIN 66025 (G-Code)
  • Eingabe von 3D-G-Code grafisch und textuell
  • Pfaddesign in Tabellenform
  • DXF-Import
Erweiterte Motion-Control-Lösung mit CPX-CEC-M1-V3
  • PLCopen Part 1 + 2 , zusätzlich CNC-Funktionalität, Sicherheit
  • Für spezielle Applikationsaufgaben können zusätzliche Funktionsbausteine oder Bibliotheken erzeugt werden, z. B. Festo Gantry Bibliothek: leistungsfähige Lösung, bequeme und einfachere Motion-Programmierung.
  • Motion-Control, z. B. 3D-Interpolation, ist integrierter Bestandteil in einer SPS-Umgebung, kostenoptimale Lösung: Wirtschaftlichkeit
  • Motion-Control kann mit dem gesamten EA Spektrum + Pneumatik von CPX kombiniert werden. Bequeme Kombinierbarkeit
  • Komfortabler Editor zur Eingabe von 3D-Daten: bequeme Programmierung der Motion-Aufgabe.