Stopperzylinder DFST

Stopperzylinder DFST

Stoppstellen sind zu vielerlei Zwecken nötig: Bei schnell getaktetem Warenfluss, wenn aus vielen Zuläufen ein Hauptstrom wird oder sich ein Hauptstrom in viele Abzweige verästelt. Hierfür kommt der Stopperzylinder DFST zum Einsatz.

Austauschbar

  • Polymer- oder Stahlrollen: wahlweise leise oder robust
  • Einfacher Stoßdämpfertausch mit nur einem Schraubvorgang und Einstellhilfe / Einstellskala (über die Einstellhilfe kann die justierte Einstellung einfach auf weitere (Ersatz-)Stopper übertragen werden)

Aufrüstbar

  • Kipphebelverriegelung: Rastbolzen für rückprallfreie Dämpfung
  • Kipphebeldeaktivierung: Rastbolzen für manuelles „Ausschalten" mit automatischer Entriegelung beim Einfahren

Wählbar

  • Dämpfungsenergie mithilfe eines Rändelrings
  • Abgangsrichtung der Versorgungsleitungen mittels Fixierbolzen
  • Direkte oder indirekte Luftzuführung seitlich oder von unten
  • Doppeltwirkend mit Federunterstützung beim Ausfahren oder ohne
Stopperzlinder DFST

Ein Abstreifring schützt die Kolbenstange vor Anhaftungen. Zylinderposition und Kipphebelstellung können leicht über die integrierten Vorrichtungen abgefragt werden, passend sind hier die folgenden Zubehör-Elemente:

Stopperzylinder DFST Zubehör
SIEN-M8-...
SMT-8-... (elektronisch)

Kolben-Ø

50

63

80

Masse bei niedriger Geschwindigkeit 0 ... 400 kg 0 ... 480 kg 0 ... 800 kg
Masse bei Geschwindigkeit 15 m/min 0 ... 330 kg 0 ... 430 kg 0 ... 800 kg
Justierübertragung der Stoßdämpfereinstellung mittels Skala ja ja ja
automatische Deaktivierung der Kipphebelrastungen mittels Entriegelungslasche ja ja ja