Positionieren
Positionieren
Produktkompatibilität
Festo Motion Terminal

Positionieren

Please sign in to see prices

Zurück zu den Suchergebnissen
Positionieren Sie frei über den gesamten Arbeitshub und steuern Sie die Zylinderbewegung durch Grenzwerte für die Parameter Geschwindigkeit, Beschleunigung und Ruck. Durch die Vorgabe der Grenzwerte ist ein sanftes Positionieren möglich. Für ausgewählte Baureihen bis 300 mm Hub.
Beschreibung

Die Motion App Positionieren ermöglicht eine freie Positionierung pneumatischer Antriebe über den gesamten Hub. Durch die Messung der Kolbenposition mittels analoger Sensoren ist dem Algorithmus zu jeder Zeit die genaue Position des Zylinderkolbens bekannt. Durch dynamische Sollwertvorgaben für Position und maximale Geschwindigkeit lassen sich pneumatische Positionieraufgaben hochindividuell realisieren.

Ergänzende Vorgaben für max. Beschleunigung, Verzögerung und Ruck liefern Grenzwerte für die Online-Bahnplanung, wodurch optimale Bewegungsabläufe in Abhängigkeit von bewegter Masse, Bewegungsrichtung und Reibwerten ausgeführt werden können.

Die Anwendung bietet wertvolle Unterstützung bei kontrollierten Punkt-zu-Punkt-Bewegungen mit optimaler Bewegungsgeschwindigkeit und geringer Aufprallenergie, Vorpositionierung für reduzierte Zykluszeiten, Synchronisierung und Servo-Positionierung pneumatischer Antriebe.

Für eine schnelle Inbetriebnahme unterstützt die initiale Lernfahrt sowohl bei der Erkennung der exakten Montageposition als auch bei der Identifikation der statischen und dynamischen Reibwerte des verwendeten Zylinders. Die identifizierten Reibwerte können über den in der Bus-Kommunikation vorgesehenen Transfermodus ausgelesen werden. Bei regelmäßiger Ausführung der Lernfahrt und Vergleich der ausgelesenen Daten in der übergeordneten Steuerung können veränderte Reibwerte für Wartungszwecke genutzt werden.

Technische Anforderungen
Kann nicht auf einem Motion Terminal mit acht Ventilen genutzt werden!