Systemlösungen in der Laborautomatisierung

Probenhandling und -transport in der Laborautomatisierung

Es ist sinnvoll, zwischen Laborautomatisierung – die Software- und Hardware-Technologien und technische Anpassungen bezeichnet, die Instrumente ohne menschliches Eingreifen steuern – und Laborrobotik zu unterscheiden, die sich speziell auf die physische Handhabung von Proben und ihren Behältern bezieht.

Ein Standardformat für die Vorbereitung, Handhabung und Lagerung von verschiedenen Probentypen ist die Mikroplatte. Mikroplatten enthalten mehrere Vertiefungen in einer Platte mit Standardgröße und -grundfläche. Daher sind viele Robotersysteme speziell für die Handhabung von Mikrotiterplatten und der darin enthaltenen Proben konzipiert.

Planar surface gantry transports the vials

Das Flächenportal transportiert die Fläschchen

In den meisten Fällen basiert die Handhabung und Bewegung von Proben auf Batch-Prozessen. Um den Transfer von Proben von Modul zu Modul zu erleichtern und gleichzeitig einen zufälligen Zugriff auf die Module zu ermöglichen, ist eine Methode erforderlich, mit der einzelne Proben während des gesamten Prozesses bewegt werden können.

Zufälliger Zugriff bezieht sich auf die Fähigkeit eines Prozesses, jeden angeforderten Test in beliebiger Reihenfolge durchzuführen. Verschiedene Hersteller bieten klinische Laborlösungen für die effiziente und nahtlose Weiterleitung und Handhabung von Proben in präanalytischen, analytischen und postanalytischen Prozessen an.

Die Entnahme, der Transport und die Verarbeitung klinischer Proben sind präanalytische Schritte, die für die Erzielung zuverlässiger diagnostischer Ergebnisse entscheidend sind. Maßgeschneiderte Lösungen für die automatisierte Probenverarbeitung sind verfügbar und tragen dazu bei, Fehler zu reduzieren und die Effizienz zu steigern. Die Proben können sofort an die verschiedenen Module für die einzelnen Prozessschritte weitergeleitet werden, wobei sie während des gesamten Prozesses verfolgt werden können.

Transport of the microplate

Transport der Mikroplatte

Mit dem Wissen um die grundlegende Prozess- und Funktionslösung kann Festo intelligente Subsysteme (Module) für die Manipulation und Vorbereitung von Proben (Identifikation über Barcode, Decapping und Capping von Probenröhrchen, Integration von Pipettiertechnologien) bereitstellen, damit diese Proben in diagnostischen und analytischen Prozessen eingesetzt werden können.

Zur Optimierung des gesamten Prozesses – einschließlich des Probentransports und der Handhabung von Mikroplatten, Behältern, Racks und Verbrauchsmaterialien – kann eine geeignete Kombination aus kartesischer und Roboter-Handhabungstechnologie die gewünschte Effizienz in der endgültigen funktionalen Lösung bieten.

Robot with gripper fingers transfers the microplate from module to module

Roboter mit Greiferfingern übergibt die Mikroplatte von Modul zu Modul

Über den Autor

Wolfgang Trautwein
Business Development MedLab
Kontakt

Übersicht