Festo: Ausbildung

Ausbildung bei Festo

Lerne, wie die Welt in Bewegung bleibt. Mit einer Ausbildung bei Festo. An unseren beiden deutschen Standorten Esslingen a. N. und St. Ingbert-Rohrbach bieten wir Dir unterschiedliche kaufmännische und technische Berufsausbildungen. Wir sind gespannt, für welche Du Dich entscheidest. Du bist neugierig, selbstständig und ein Teamplayer? Dann freuen wir uns auf Deine Bewerbung!

@festo_ausbildung auf Instagram

Willkommen bei festo_ausbildung. Hier geben Dir unsere Auszubildenden und dual Studierenden der Standorte Esslingen und St. Ingbert-Rohrbach authentische Einblicke in die Ausbildungswelt von Festo. Wir freuen uns auf den Austausch mit Dir!

Folge uns auf Instagram

Häufig gestellte Fragen zur Ausbildung

Ab wann kann ich mich bewerben?

Die Bewerbungszeit beginnt jedes Jahr im Mai für den Ausbildungsstart im Folgejahr.

Wo erfahre ich, ob es in meinem Wunschberuf noch freie Plätze gibt?

Diese Informationen findest Du bei den Beschreibungen der einzelnen Ausbildungsberufen. Sollte Dein Berufswunsch mit dem Status „belegt“ versehen sein, nehmen wir aktuell keine Bewerbungen mehr für diesen Beruf entgegen.

Welche Anforderungen muss ich erfüllen, wenn ich meine Ausbildung bei Festo machen möchte?

Ganz allgemein erwarten wir von unseren Auszubildenden, dass sie gerne mit anderen Menschen in Kontakt kommen. Du solltest also keine Scheu haben, andere anzusprechen und mit ihnen gemeinsam an Aufgaben zu arbeiten.

Wenn Du Spaß an der Arbeit im Team hast und neugierig auf neue Themen bist, dann bist Du bei Festo genau richtig. Denn bei uns lernst Du jeden Tag etwas dazu. Das bedeutet aber auch, dass Du immer wieder vor neuen Fragen stehst. Wir wünschen uns, dass Du Herausforderungen aktiv und selbstständig angehst und sie als Chance begreifst, um daran zu wachsen. Natürlich unterstützen wir Dich auf diesem Weg.

Weitere Anforderungen sind davon abhängig, für welche Ausbildung Du Dich interessierst. Unsere berufsspezifischen Erwartungen findest Du bei der jeweiligen Beschreibung für die unterschiedlichen Ausbildungsberufe.