eMotionButterflies

eMotionButterflies

ultraleichte Flugobjekte mit kollektivem Verhalten  

Das Fliegen ist im Bionic Learning Network ein immer wiederkehrendes Thema. In die bionischen Schmetterlinge ließen die Entwickler ihre Erkenntnisse aus den Projekten zum BionicOpter und den eMotionSpheres einfließen. Sie kombinieren den Ultraleichtbau künstlicher Insekten mit dem koordinierten Flugverhalten im Kollektiv.

Koordiniertes Fliegen dank Indoor-GPS mit Infrarotkameras

Zehn im Raum installierte Kameras erfassen die Schmetterlinge über deren Infrarotmarker. Die Kameras leiten die Positionsdaten an einen zentralen Leitrechner weiter, der die Schmetterlinge von außen koordiniert. Durch die intelligente Vernetzung entsteht ein Leit- und Monitoringsystem, wie es in der vernetzen Fabrik der Zukunft eingesetzt werden könnte.

Um dem Flug ihres natürlichen Vorbilds so nahe wie möglich zu kommen, verfügen die eMotionButterflies über eine hochintegrierte On-Board-Elektronik. Sie kann die Flügel präzise und individuell ansteuern und so die schnellen Bewegungen umsetzen. Da die Flügel leicht überlappen, entsteht beim Schlagen ein Luftspalt zwischen ihnen, der den künstlichen Schmetterlingen ihre besondere Aerodynamik verleiht.

  • Konsequente Weiterführung: Ultraleichtbau und kollektives Verhalten in Kombination

    Konsequente Weiterführung: Ultraleichtbau und kollektives Verhalten in Kombination

  • Vernetztes Gesamtsystem: die Verschmelzung von virtueller und realer Welt

    Vernetztes Gesamtsystem: die Verschmelzung von virtueller und realer Welt

  • Modernste Infrarottechnik: präzise Lokalisierung der Schmetterlinge

    Modernste Infrarottechnik: präzise Lokalisierung der Schmetterlinge

  • Einzigartiges Flugverhalten: frei beweglich wie das natürliche Vorbild

    Einzigartiges Flugverhalten: frei beweglich wie das natürliche Vorbild

  • Minimales Eigengewicht: konsequenter Leichtbau durch geringen Materialeinsatz

    Minimales Eigengewicht: konsequenter Leichtbau durch geringen Materialeinsatz

  • Aerodynamische Spaltflügel: größtmögliche Spannweite bei kleinstmöglichem Gewicht

    Aerodynamische Spaltflügel: größtmögliche Spannweite bei kleinstmöglichem Gewicht

Hochintegrierte Forschungsträger mit minimalem Materialaufwand

Mit den Schmetterlingen geht Festo einen weiteren Schritt in den Bereichen der Miniaturisierung, des Leichtbaus und der Funktionsintegration. Die eMotionButterflies imponieren mit einer intelligent eingesetzten Mechanik und kleinstmöglichen Aggregaten auf engstem Bauraum. Der reduzierte Materialeinsatz ermöglicht das naturgetreue Flugverhalten.