• BionicKangaroo

    BionicKangaroo

    Wie sein natürliches Vorbild kann das BionicKangaroo die Energie bei der Landung zurückgewinnen, speichern und effizient im nächsten Sprung wieder einbringen.

  • eMotionSpheres

    eMotionSpheres

    Mit den eMotionSpheres zeigt Festo, wie sich mehrere Flugobjekte – individuell oder im Kollektiv – koordiniert in einem abgesteckten Luftraum bewegen können.

  • MultiChoiceGripper

    MultiChoiceGripper

    Der MultiChoiceGripper kombiniert paralleles und zentrisches Greifen – ganz ohne Umbau. Seine adaptiven Finger passen sich flexibel und sanft an die unterschiedlichsten Formen an.

  • DualWingGenerator

    DualWingGenerator

    Selbstoptimierend, hocheffizient und vom Vogelflug inspiriert: eine außergewöhnliche Windkraftanlage, die zwei gegenläufige Flügelpaare zur Energiegewinnung nutzt.

  • BionicOpter

    BionicOpter

    Leichtbau und Funktionsintegration machen es möglich: Mit dem BionicOpter hat Festo den hochkomplexen Flug der Libelle technisch umgesetzt.

  • WaveHandling

    WaveHandling

    Mit seinen pneumatischen Wellenbewegungen kann das modulare Förderband Gegenstände gezielt transportieren und gleichzeitig sortieren.

  • AquaJellies 2.0

    AquaJellies 2.0

    Neue Impulse für die Automation: Die künstlichen Quallen visualisieren Kommunikation und Echtzeitdiagnose von autonomen Subsystemen.

  • LearningGripper

    LearningGripper

    Vom ersten Versuch bis zum zuverlässigen Lösen der Aufgabe: Der Greifer lernt selbstständig, eine Kugel so zu orientieren, dass ihre richtige Seite oben liegt.

Bionic Learning Network

Highlights 2013–2014 

Ob zu Wasser, an Land oder in der Luft: unsere bionischen Projekte aus den Jahren 2013 und 2014 zeigen einmal mehr wichtige Aspekte der integrierten Automation – in den unterschiedlichsten Ausführungen, Anwendungen und Umgebungen.