BionicOpter

BionicOpter

Inspiration Libellenflug 

Leichtbau und Funktionsintegration machen es möglich: Mit dem BionicOpter hat Festo die hochkomplexen Flugeigenschaften der Libelle technisch umgesetzt. Wie sein natürliches Vorbild kann das ultraleichte Flugobjekt in alle Raumrichtungen manövrieren, auf der Stelle fliegen und ganz ohne Flügelschlag segeln.

Dreizehn Freiheitsgrade für einmalige Flugmanöver

Zusätzlich zur Steuerung der gemeinsamen Schlagfrequenz und der Verdrehung der einzelnen Flügel kommt in jedem der vier Flügel eine Amplitudensteuerung zum Einsatz. Das Schwenken der Flügel bestimmt die Schubrichtung. Mit der Amplitudensteuerung lässt sich die Stärke des Schubs regulieren. In Kombination kann die ferngesteuerte Libelle so nahezu jede Lageorientierung im Raum einnehmen.

  • Von der Natur inspiriert: Das komplexe Flügelschlagprinzip der Libelle ...

    Von der Natur inspiriert: Das komplexe Flügelschlagprinzip der Libelle ...

  • ... erstmals technisch realisiert im BionicOpter von Festo

    ... erstmals technisch realisiert im BionicOpter von Festo

  • Frei beweglich: Auch die aufwendigsten Flugmanöver …

    Frei beweglich: Auch die aufwendigsten Flugmanöver …

  • … lassen sich einfach und intuitiv bedienen

    … lassen sich einfach und intuitiv bedienen

  • Ultraleicht gebaut: minimales Eigengewicht ...

    Ultraleicht gebaut: minimales Eigengewicht ...

  • ... trotz einer Vielzahl an Bauteilen und Funktionen

    ... trotz einer Vielzahl an Bauteilen und Funktionen

Hochintegrierte Leichtbaukonstruktion

Ermöglicht wird das einzigartige Flugverhalten durch den Leichtbau und die Funktionsintegration: Sowohl Bauteile wie Sensorik, Aktorik und Mechanik als auch Steuerungs- und Regelungstechnik sind auf engstem Raum verbaut und aufeinander abgestimmt.

Mit der ferngesteuerten Libelle demonstriert Festo die kabellose Echtzeit-Kommunikation, den permanenten Austausch von Informationen, das Zusammenführen verschiedener Sensorauswertungen sowie das Erkennen komplexer Ereignisse und kritischer Zustände.

Individuell angesteuert: Mit den neun Freiheitsgraden der Flügel lässt sich jeder von ihnen gezielt einstellen und bewegen
Individuell angesteuert: Mit den neun Freiheitsgraden der Flügel lässt sich jeder von ihnen gezielt einstellen und bewegen