SmartBird

SmartBird

Vogelflug entschlüsselt  

Für den SmartBird ließ sich Festo von der Silbermöwe inspirieren. Das ultraleichte Flugmodell überzeugt mit hervorragender Aerodynamik sowie maximaler Agilität und kann ohne zusätzlichen Antrieb von selbst starten, fliegen und landen.

Seine Flügel schlagen dabei nicht nur auf und ab, sondern verdrehen sich gezielt. Das geschieht durch einen aktiven Gelenktorsionsantrieb, der sowohl für Auftrieb als auch Vortrieb sorgt. Mit dieser Funktionsintegration hat Festo den Vogelflug technisch entschlüsselt.

  • Vogelflug entschlüsselt: technische Adaption des natürlichen Vorbilds

    Vogelflug entschlüsselt: technische Adaption des natürlichen Vorbilds

  • Ultraleichtes Flugobjekt: hervorragende Aerodynamik und maximale Agilität

    Ultraleichtes Flugobjekt: hervorragende Aerodynamik und maximale Agilität

  • Aktive Torsion: gezielte Verdrehung des Schlagflügels

    Aktive Torsion: gezielte Verdrehung des Schlagflügels

  • Intelligente Funktionsintegration: Auf- und Vortrieb in einer Bewegung

    Intelligente Funktionsintegration: Auf- und Vortrieb in einer Bewegung

  • Wissenschaftliche Vorläufer: Messung des aerodynamischen Wirkungsgrads im Rundlauf

    Wissenschaftliche Vorläufer: Messung des aerodynamischen Wirkungsgrads im Rundlauf

Komplexe Regelung und intelligentes Monitoring

In Verbindung mit der komplexen Regelung werden bisher unerreichte Wirkungsgrade im Flugbetrieb realisiert, der durch die permanente Diagnose gesichert ist: Während des Flugs werden laufend Daten wie die Flügelposition und Flügeltorsion oder der Batterieladezustand erfasst und in Echtzeit überprüft.