AquaPenguins

AquaPenguins

Selbstständig navigieren in alle Richtungen 

Wie ihr natürliches Vorbild verfügen die AquaPenguins über eine energieeffiziente Strömungsform. Ihr Flügelantrieb ermöglicht ein autonomes Manövrieren – auf engstem Raum und sogar rückwärts.

Die AquaPenguins können sich in einem Wasser-Bassin orientieren und selbständig navigieren. Durch 3D-Sonar kommunizieren sie, ähnlich wie Delfine, mit ihrer Umwelt und den anderen bionischen Pinguinen – beispielsweise, um Kollisionen zu vermeiden.

Technologieträger für die Automatisierungstechnik von morgen

Ein absolutes Novum in der Robotertechnik ist ihr frei beweglicher Rumpf, der von der Schwanzflosse eines Fisches abgeleitet ist. Zum ersten Mal wurde damit die bionische Fin Ray® Struktur auf den dreidimensionalen Raum erweitert. Die Rumpfkonstruktion der Pinguine kann in der Automation als flexible Tripod-Anordnung eingesetzt werden und so in der Handhabungstechnik neue Anwendungsfelder erschließen.

  • AquaPenguin
  • AquaPenguin
  • AquaPenguin