Aqua_ray

Aqua_ray

Inspiriert vom Mantarochen 

Ob mit dynamischem Flügelschlag oder elegantem Gleiten: Durch seine funktionelle Anatomie lässt sich Aqua_ray einfach und energieeffizient durchs Wasser manövrieren. Der künstliche Fisch ist nicht aber nur in seiner Form dem echten Mantarochen nachempfunden. Auch sein Bewegungsmodell kommt dem des natürlichen Vorbilds sehr nahe.

Fluidic Muscle und Fin Ray Effect® in Kombination

Für die zentrale Vortriebs- und Steuereinheit des Aqua_ray setzt Festo auf den Fluidic Muscle: Zwei gegenläufig arbeitende Muskelpaare bilden in Kombination mit dem Fin Ray Effect® den Schlagflügelantrieb in den beiden Flügeln. Die Struktur mit Fin Ray Effect® ist eine von der funktionellen Anatomie der Fischflosse abgeleitete Konstruktion. Sie ermöglicht, den Flossenantrieb des natürlichen Vorbilds nahezu perfekt zu imitieren.

  • Aqua_ray
  • Aqua_ray
  • Aqua_ray
  • Aqua_ray
  • Aqua_ray
  • Aqua_ray
  • Aqua_ray