Logistik

Fließende und schlanke Fertigung

Prozesse, Informationen und Material sind in optimalem Fluss 

Für eine flexible und zuverlässige Produktion muss das erforderliche Material an den richtigen Ort, zum passenden Zeitpunkt und in der exakten Reihenfolge. Dank eines optimierten Materialflusses leistet jeder Bereich der Technologiefabrik seinen Beitrag zur maximalen Effizienz.

Wenn alle Wertströme fließen, lässt sich ein Optimum aus Kosten, Qualität und Durchlaufzeiten erreichen. „Schlanke Fabrik“ nennen die Spezialisten diesen Zielzustand, der in der Technologiefabrik mit modernsten Methoden verwirklicht wird. Alle Prozesse laufen ohne unnötige Warte-, Transport- oder Liegezeiten ab – vom Auftragseingang über die Produktion bis hin zur Auslieferung an den Kunden.

Kurze Transportwege

Die Experten von Festo analysieren die Wertströme systematisch in interdisziplinären und bereichsübergreifenden Teams. So lassen sich Liegezeiten während des Durchlaufs eines Rohteils vom Wareneingang bis zum fertigen Produkt aufspüren und minimieren. Mit Hilfe dieser nachhaltigen Methodik schaffen die Mitarbeiter aktiv Wertschöpfung. Beispielsweise wurden die Transportwege für Anliefern, Sägen, Zerspanen, Entgraten, Reinigen und Galvanisieren von Bauteilen deutlich verkürzt: Waren die Prozesse zuvor über mehrere Werke auf einer Strecke von 32 Kilometern verteilt, konnten sie jetzt auf nur 120 Metern untergebracht werden.