Wir öffnen die Türen für Ihre Karriere

Stipendium für Frauen im technischen Masterstudium 

Stipendium für Frauen im technischen Masterstudium

Wir wollen gezielt Frauen für technische Berufsbilder begeistern. Und sie darin unterstützen, Praxiserfahrungen zu sammeln und ihre Talente zu fördern. Denn wir sind uns sicher: Frauen bringen neue Sichtweisen und Blickwinkel in die Welt der Technik ein, auf die wir nicht verzichten möchten. Daher suchen wir engagierte Masterstudentinnen der Fachrichtungen Mechatronik und Elektrotechnik, die über gute Studienleistungen verfügen.

Das Besondere an unserem Stipendium? Unser ganzheitliches Konzept: Von der finanziellen Unterstützung über zahlreiche Förderprogramme bis hin zum Einstieg bei Festo. Sind Sie bereit für den Einstieg in die Welt der Automatisierungstechnik? Dann bewerben Sie sich jetzt. Wir freuen uns darauf, Sie näher kennen zu lernen!

Bewerbungen sind wieder ab 2019 möglich.

Einblicke

Nach den ersten sechs Stipendiatinnen 2013/2014 dürfen sich seit dem Wintersemester 2015/2016 weitere fünf Studentinnen über das Stipendium von Festo freuen. Grund für die Bewerbung der Frauen waren die vielen Möglichkeiten, die ihnen das Stipendium bietet: Neben Praktika in verschiedenen Abteilungen und der Umsetzung ihrer Masterarbeit bekommen sie einen Überblick über das Unternehmen, einen Eindruck wie das spätere Berufsleben bei Festo aussehen kann und die Chance für einen erfolgreichen Karrierestart.

Vom Hörsaal zum Assessment-Center

Die Bewerberinnen müssen zunächst ein Auswahlverfahren durchlaufen, denn der Andrang auf die Stipendiumsplätze ist groß. Und da gilt es zu überzeugen. Abgesehen von den fachlichen Aspekten und der Kreativität, achten wir beim Auswahlprozess natürlich auch auf die Persönlichkeit sowie die Methoden- und Sozialkompetenz. Uns ist wichtig, dass die Bewerberinnen motiviert an ihr Studium und an Technik herangehen.

Stipendium für Frauen im technischen Masterstudium

Persönliches Mentoring – ein Vorteil des Stipendiums

Neben der monatlichen finanziellen Förderung wird jede der Stipendiatinnen bei uns von einem persönlichen Mentor unterstützt. Dieser begleitet sie persönlich und ist jederzeit Ansprechpartner für die Stipendiatinnen – auf beruflicher und persönlicher Ebene. Die Mentoren können dabei auch Türöffner für den Berufsweg der jungen Frauen sein: Einige der Studentinnen konnten bereits ein Praktikum, eine Werkstudententätigkeit oder die Masterarbeit bei Festo durchführen.

Stipendiatin Kathrin Evers erinnert sich noch gerne an die lehrreiche Praktikumszeit bei Festo und Anna Lena Fetzer freut sich auf ihre Masterarbeit im Bereich Research Embedded Systems. Besonders schön ist es natürlich, wenn im Anschluss an das Studium ein Direkteinstieg bei Festo folgt. Für Lena Hägele war das Stipendium ein wahrer Glücksgriff: Sie hat ihr Studium inzwischen abgeschlossen und konnte nahtlos bei Festo einsteigen. Auch für Susanne Krichel ging es direkt bei Festo weiter – sie ist inzwischen schon einige Jahre an Bord. Das zeigt: Das Stipendium ist durchaus der Startschuss für eine langfristige Karriere bei Festo.

Unterschiedliche Sichtweisen für ein optimales Ergebnis

Dr. Axel-Andreas Gomeringer ist Leiter der Abteilung Innovations- und Technologiemanagement. Fester Bestandteil seines achtköpfigen Teams sind Mercedes Barkmeyer und Olga Straub. „Obwohl der Beruf des Ingenieurs immer noch stark von Männern dominiert wird, haben wir mittlerweile mehrere Kolleginnen im Team, die einen tollen Gegenpart bilden. Sie bringen noch einmal ganz andere Sichtweisen und Blickwinkel ein. Exakt diese Mischung macht es aus und trägt dazu bei, in heterogenen Teams die optimale Lösung für die unterschiedlichsten Aufgabenstellungen zu finden.

Unsere Kolleginnen haben beispielweise auch andere Methoden, Projekte anzugehen und auf Kollegen zu zugehen. Wir möchten Frauen gerne motivieren, Ingenieurswissenschaften oder andere technische Studiengänge zu absolvieren und sich nach ihrem Studium in unserem Unternehmen zu bewerben. Unser Stipendium setzt genau hier an: Es erleichtert das Studium finanziell und bietet gleichzeitig sehr gute Möglichkeiten, in die Arbeitswelt von Festo hinein zu schnuppern und wertvolle Kontakte zu knüpfen.“

Vorteile

  • Finanzielle Förderung: 250 €/Monat (bei 4 Semestern)
  • Mentoring durch Ingenieurinnen und Ingenieure von Festo
  • Aufnahme in das Praktikantenbindungsprogramm „Stay Inspired“
  • Unterstützung bei der Suche eines Praktikums, einer Abschlussarbeit oder eines Direkteinstiegs bei Festo

Anforderungen

  • Sie beginnen zeitnah ein Masterstudium der Fachrichtung Mechatronik oder Elektrotechnik bzw. stehen bereits am Anfang Ihres Masterstudiums.
  • Ihre Bewerbung beinhaltet neben Ihrem Lebenslauf und einem aktuellen Notenspiegel ein aussagekräftiges Motivationsschreiben, mit dem Sie uns von Ihrer Person und Ihrer Begeisterung für Technik überzeugen.