Festo öffnete die Türen zur „Langen Nacht der Industrie“

Hochaktive saarländische Nachtschwärmer:

Festo öffnete die Türen zur „Langen Nacht der Industrie“ 

Am 28. September 2017, pünktlich um 18:00 Uhr öffnete Festo die die Werkstore am Standort in St. Ingbert zur Langen Nacht der Industrie. Im Laufe des Abends kamen über 100 Besucher, um sich über die Produkte und Tätigkeitsschwerpunkte an unserem Standort zu informieren.

  • Festo öffnete die Türen zur „Langen Nacht der Industrie“
  • Lange Nacht der Industrie
  • Lange Nacht der Industrie
  • Festo öffnete die Türen zur „Langen Nacht der Industrie“
  • Festo öffnete die Türen zur „Langen Nacht der Industrie“

Von der Produktion bis zur Logistik

Die Besucher erhielten einen Einblick in unsere Produktionsbereiche mit modernen Montagelinien.  „Es gab verschiedene Stationen – von der Produktion bis zur Logistik war alles dabei“, so Lukas Honecker, der die Lange Nacht der Industrie seitens Festo nun bereits zum dritten Mal mitorganisiert.

Für die jüngeren Besucher – ab 18 Jahren – bot unsere Lehrwerkstatt im Festo Lernzentrum einen Einblick in die Ausbildungsberufe bei Festo. Angela Bartel, Ausbilderin bei Festo, erklärt den Charme der Veranstaltung: Ein Unternehmen live zu erleben ist eben doch etwas Besonderes. Gerade, wenn man sich überlegt, eine Ausbildung zu beginnen. Wie wird hier gearbeitet, wie könnte eine Ausbildung bei Festo aussehen? Das hat die Besucher interessiert.“

Bereits zum siebten Mal fand die Lange Nacht der Industrie im Saarland statt. Festo ist von Beginn an dabei und freut sich, auch im nächsten Jahr wieder viele interessierte Saarländer/-innen begrüßen zu dürfen.