SupraLoop

Übergeben von schwebenden Objekten

Berührungsloser Transport über Systemgrenzen hinweg 

Durch die schwebende Übergabe von Objekten über Systemgrenzen hinweg sind nicht nur längere Prozessketten ohne Berührung realisierbar. Sie ermöglicht auch einen wartungsarmen Einsatz in Umgebungen mit strengsten Reinheitsanforderungen.

SupraLoop: Kombination verschiedener Transportsysteme

Die Kombination unterschiedlicher Transportsysteme mit der Supraleiter-Technologie demonstriert das Exponat SupraLoop. Dazu sind auf einem Rundkurs drei unterschiedliche Systeme verbaut: ein klassisches Förderband, das Multi-Carrier-System MCS® sowie ein supraleitendes System.

Auf dem SupraLoop werden mehrere Wagen (Carrier) transportiert. Die Magnetisierung an ihrer Unterseite dient sowohl für die Kopplung mit dem berührungslosen Antrieb des Multi-Carrier-Systems MCS® als auch für den Schwebeeffekt beim SupraMotion-System. Über eine Weiche kann ein Carrier vom Förderband auf den Kryostaten mit Supraleitern umgesetzt und dann an diesen gekoppelt schwebend verfahren werden – auch über Abtrennungen und Wände hinweg.

SupraLoop

Einsatzpotenziale für Arbeiten im Reinraum

Eine mögliche Anwendung dieses Prinzips ist die Auskopplung einzelner Transportschlitten aus einem Bearbeitungsprozess, um mit ihnen berührungslos in einen Reinraum einzufahren oder die darauf befindlichen Objekte in einem abgeschlossenen Bereich mit Gasen oder Flüssigkeiten zu bearbeiten.

SupraLoop

Integrierte Produkte von Festo


Steuerung CPX-Terminal mit CEC

Steuerung CECC-S

Bediengerät CDPX-X 

Netzteil CACN

Flächenportal EXCH-40

Motorcontroller CMMP-AS

Zahnriemenachse EGC-50

Schrittmotor EMMS-ST

Axialbausatz EAMM-A

Motorcontroller CMMO-ST

Parallelgreifer HGPL

Wartungsgeräte-Kombination MSB4

Multi-Carrier-System MCS®

SupraJunction: horizontale Übergabe von schwebenden Trägerplatten

Mit SupraJunction zeigt Festo den berührungslosen Transport von Objekten über geschlossene Oberflächen hinweg und durch Schleusen hindurch. Zwei Trägerplatten schweben Dank an ihrer Unterseite angebrachten Magnetschienen über den Supraleitern. Sie transportieren kleine Glasbehälter auf einem Rundkurs, indem sie von einem Supraleiter-Element auf einem Transportsystem zum nächsten Element auf einem anderen Handlingsystem übergeben werden.

SupraJunction

Bei der berührungslosen Übergabe von einem Kryostat zum anderen zieht ein Elektromagnet, der an einer elektrischen Achse befestigt ist, die Trägerplatte in Wirkrichtung der Magnetschienen auf den nächsten Kryostaten. Damit realisiert Festo erstmals die automatisierte Übergabe von einem System zu einem anderen in der Waagerechten und ermöglicht den schwebenden Transport in langen Prozessketten und über Systemgrenzen hinweg.

Einfache Reinigung und geschützter Transport

Während des gesamten Vorgangs schweben die Platten über einem flachen Wasserbecken. Trägersystem und Automatisierungstechnik sind damit komplett voneinander getrennt, was die Komponenten vor Verschmutzung schützt und eine sehr einfache Reinigung ermöglicht – ideal für eine Anwendung in der Verpackungsindustrie, der Laborautomation, Medizintechnik, Nahrungsmittel-  oder der Pharmabranche.

SupraJunction

Integrierte Produkte von Festo


Steuerung CPX-Terminal mit CEC

Wartungsgeräte-Kombination MSB6

Linearantrieb DGC

Ventilinsel MPAC

Zahnriemenachse ELGA

Energie-Effizienz-Modul MSE6

SupraCycle: kontaktfreie Übergabe von schwebenden Magnetpucks

Das SupraCycle zeigt erstmals die aktive Übergabe eines schwebenden Permanentmagneten von einem Supraleiter-Automatisierungsmodul zu einem anderen. Auf einer Grundplatte wurden drei um 360° drehbare Kryostate mit Supraleitern verbaut. Zwei magnetische Objektträger werden jeweils mit einem Schwebeabstand von einigen Millimetern zu den Supraleitern in den Kryostaten eingefroren und anschließend reihum von einem Kryostat zum nächsten übergeben. Eine Vorrichtung auf den Kryostaten sorgt dabei für die notwendige integrierte Intelligenz.

SupraCycle

Systemübergreifender Transport

Auch aus dem SupraCycle lassen sich mögliche Anwendungen ableiten: Denkbar ist die berührungslose Übergabe eines Objektträgers zwischen zwei Systemen oder über Systemgrenzen hinweg, wie dies im Exponat am Beispiel von Glasfläschchen gezeigt wird. Somit werden erstmals beliebig lange Prozessketten möglich.

SupraCycle

Integrierte Produkte von Festo


Steuerung CPX-Terminal mit CEC

Servomotor EMME

Motorcontoller CMMP

Ventilinsel MPA-S mit CPX-Terminal

Kamera SBO