ELRIG-Meeting bei Festo: Robotics & Automation 2018

Laborautomatisierung der Zukunft 

ELRIG

Am 28. Februar 2018 besuchten 87 Besucher und Experten aus Wissenschaft und Industrie das ELRIG-Meeting bei Festo in Esslingen. Im Mittelpunkt standen intelligente Ansätze und Lösungen für die Laborautomatisierung der Zukunft, mit dem Ziel, die Medikamentenforschung zu verbessern.

Ziel der Veranstaltung war es, mit wichtigen Meinungsführern aus der Life-Science-Industrie neue und aufkommende Trends in der Laborautomatisierung und deren Relevanz sowie ihre Anwendung in der Arzneimittelforschung zu diskutieren. Mit einem vielfältigen und sehr strategischen Programm, das von Führungskräften von Astra Zeneca, GSK, Brooks Life Sciences, euRobitics, nICLAS Fraunhofer und Catapult UK unterstützt wurde, lockte die Veranstaltung eindeutig die richtigen Teilnehmer an. Zentrale Themen waren die Auswirkungen von Industrie 4.0 als Ganzes und auch im Hinblick auf einzelne Elemente wie IoT, Big Data oder Cloud Computing. Dabei wurde bestätigt, dass diese Technologien in Ihrer Gesamtheit als revolutionär angesehen werden können und auf jeden Fall die Idee eines „Smart Lab“ unterstützen.

ELRIG

Wie wird das „Smart Lab“ der Zukunft aussehen?

Kollaborative Robotik steht eindeutig im Mittelpunkt des physischen Konzeptes eines Smart Lab im Forschungsbereich. Da die Chemie weiterhin ein hochkomplexer Prozess bleibt, war man der Ansicht, dass die kollaborative Robotik einige wesentliche Vorteile bietet, da sie Chemiker und Biologen bei vielen der grundlegenden Aufgaben unterstützen kann. Die zentrale Frage ist der wahrscheinliche Nutzungsgrad. Es wurde diskutiert, dass die Möglichkeiten der Technologie über das im Rahmen von betrieblichen Gesundheits- und Sicherheitsvorschriften Zulässige hinausgehen werden. Die offene Frage ist, wie groß die Differenz zwischen diesen beiden Faktoren sein wird.

Um die physischen Möglichkeiten zu unterstützen, die Industrie 4.0 bietet, fördert die virtuelle Verbindung von bisher isolierter Ausrüstung die Steigerung von Auslastung und Effizienz sowie die Entwicklung eines digitalen Zwillings für Überwachung, Planung und Workflowmanagement aus der Ferne.

  • ELRIG
  • ELRIG
  • ELRIG

Laborautomation bei Festo

Festo entwickelt Komponenten und Systemlösungen für Anlagenhersteller, die sich auf die Automatisierung von Laborprozessen spezialisiert haben. Neben standardisierten Komponenten entwickelt Festo gemeinsam mit seinen Kunden maßgeschneiderte Automatisierungslösungen. Im Fokus steht die Flüssigkeits- und Probenhandhabung.