startup2mittelstand bei Festo

Kooperationspartner für Einkauf und Personalprozesse gesucht 

Startup

Festo war eines von sechs Unternehmen, das zum Start-up Pitch zur Optimierung von Einkaufs- und Personalprozessen einlud. Das Event fand am 11. und 12. März 2019 in den Kreativräumen von Festo in Esslingen am Neckar statt.

Das Ziel des Start-up Pitches war es, geeignete Start-ups für Projekte im Einkauf oder Ideen für Optimierungen der Personalprozesse zu finden. Hierfür haben sich erstmalig sechs deutsche mittelständische Unternehmen zusammengetan, um gemeinsam möglichst viele Jungunternehmen kennen zu lernen. „Die Start-ups treffen mit Festo, Kärcher, TRUMPF, ZEISS, SEW-EURODRIVE und SICK, gleich sechs namhafte mittelständische Unternehmen, denen sie sich und ihre Ideen präsentieren können“, erklärt Alfons Riek, zuständig für Technologien und Innovationen in der Konzernholding von Festo, die Idee zum gemeinsamen Start-up Pitch.

Im Fokus standen beim Einkauf die Themenbereiche Lagerverwaltung, Management der Lieferantenbeziehungen und Beschaffungsabwicklung. Im Bereich Personalprozesse ging es um die Themen Intelligentes Recruiting und Active Sourcing, Personal-Administration und Training, Wissens- und Kompetenzmanagement. „Die Veranstaltung und der vorgelagerte Scouting Prozess waren ein voller Erfolg. Für den Einkauf haben wir vier und für den Personalbereich sogar fünf Start-ups ausgewählt, mit denen wir in die tiefere Evaluation starten“, freut sich Markus Köpschall, Mitinitiator des Start-up Pitches. „Der Fokus liegt auf der Digitalisierung der Prozesse und ihrer Unterstützung durch neue Technologien, wie beispielsweise künstliche Intelligenz“, ergänzt Dr. Jochen Schließer, Leiter Innovation Projects and Networks bei Festo.

  • Startup
  • Startup
  • Startup
  • Startup
  • Startup

Für Markus Köpschall, Alfons Riek und Dr. Jochen Schließer war vor allem die Pitch Veranstaltung im eigenen Haus mit den Partnerunternehmen sehr wertvoll. Neben neuen Kontakten zu interessanten Start-ups kamen auch die Fachbereiche der jeweiligen Kooperationsfirmen miteinander ins Gespräch.

Sehen Sie mehr vom Start-up Pitch im Video: