10.07.2015

Energie-Effizienz-Modul erfolgreich beim Umwelttechnikpreis

Energie-Effizienz-Modul erfolgreich beim Umwelttechnikpreis

Festo zählt zu Baden-Württembergs Umwelttechnik-Innovationsführern
Das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft hat das Energie-Effizienz-Modul mit einer Urkunde ausgezeichnet.

Das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg hat das neue Energie-Effizienz-Modul MSE6-E2M von Festo mit einer Urkunde des Umwelttechnikpreises 2015 ausgezeichnet. Damit wird Festo für die Entwicklung und den Einsatz von ressourcenschonenden Produkten geehrt und zeigt wie wichtig Innovationskraft und Umweltverantwortung sind. Die Preisverleihung durch Umweltminister Franz Untersteller fand am 7. Juli 2015 im Römerkastell in Stuttgart statt.

 

Druckluft ist aus der Produktion nicht wegzudenken, gilt jedoch als wenig energieeffizient. Das Energie-Effizienz-Modul MSE6-E2M beweist, dass es auch anders geht – energieeffizient, ressourcenschonend und umweltfreundlich. Das Modul ermöglicht Energiesparungen in Produktionsanlagen, welche mit Hilfe von Druckluft Abläufe automatisieren. Durch intelligentes Eingreifen in die Druckluftversorgung (Sperren/Öffnen) werden Leckageverluste begrenzt. Zudem stellt das Modul über ein Bussystem relevante Messwerte (Druck, Durchfluss) der Maschinensteuerung bereit. Die Anlage kann damit gezielt überwacht und ggf. gewartet werden.

 

Das Potential des besonders effizienten Produkts von Festo hat auch das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg  erkannt. Im Einsatz in der Produktion lässt sich damit nicht nur eine erhebliche Reduzierung der ungenutzten Druckluft einsparen sondern auch Kosten – und zusätzlich umweltschonend produzieren.

 

„Mit dem Umwelttechnikpreis Baden-Württemberg würdigen wir Produkte und Techniken, die es schaffen, die Bedürfnisse der Menschen mit den Anforderungen der Wirtschaft in Einklang zu bringen und gleichzeitig die Umwelt zu schonen“, erklärte Umweltminister Franz Untersteller, der gemeinsam mit der Fachjury die Preisträger und die nominierten Unternehmen aus den Bewerbungen ermittelt hat.

 

Das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg vergibt den Umwelttechnikpreis für hervorragende und innovative Produkte in der Umwelttechnik. Ausgezeichnet werden Produkte, die einen bedeutenden Beitrag zur Ressourceneffizienz und Umweltschonung leisten und kurz vor der Markteinführung stehen oder nicht länger als zwei Jahre am Markt sind.

 

Energie intelligent reduzieren

Das Energie-Effizienz-Modul MSE6-E2M, kurz E2M, kann deutlich mehr als ein herkömmliches Wartungsgerät. Durch aktives Eingreifen in die Versorgung, speziell während der Stand-by-Zeiten einer Anlage, wird der Druckluftverbrauch gesenkt. Das automatische Überwachen wichtiger Betriebsparameter der Anlage wie Durchfluss und Druck gewährleistet gleichzeitig eine prozesssichere Produktion. Neben dem Einsatz in neuen energieeffizienten Maschinen ermöglicht die einfache Anbindung der Sensorik an die SPS das unkomplizierte Nachrüsten älterer Anlagen, die energieeffizienter arbeiten sollen.

 

Keine Druckluftverschwendung bei Anlagenstillstand

Das Energie-Effizienz-Modul kann der Benutzer per Handeingabegerät (MMI) oder Profibus individuell an die Erfordernisse der jeweiligen Anlage anpassen. Schnell und unkompliziert legt der Anwender die Rahmenbedingungen fest, auf deren Basis das E2M entscheidet, ob die Maschine gerade produziert oder sich im Leerlauf befindet. Das Absperren der Druckluftzufuhr schneidet dann etwaige Leckagen in der Maschine von der Versorgung ab. Analog zur Start-Stop-Automatik im modernen Automobil wird somit bei Anlagenstillständen keine Energie mehr verschwendet.

Ansprechpartner:

Gabriele Goebel-Heise

+49(711)347-52222


Festo Media Service

 
 

Fotos

Bildunterschriften Download
Festo Pressebild Preisverleihung des Umwelttechnikpreis 2015 Umweltminister Franz Untersteller übereicht Dr. Nico Pastewski, Innovation and Technology Management bei Festo die Urkunde für das Energie-Effizienz-Modul MS6-E2M. (Foto: Martin Stollberg, Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg)
Festo Pressebild des Energie-Effizienz-Modul MSE6-E2M Einzigartig am Markt: Das Energieeffizienz-Modul MSE6-E2M reduziert intelligent Energie in Druckluftsystemen. (Foto: Festo AG & Co. KG)