27.11.2018

Digitalisierung in der Aus- und Weiterbildung

Digitalisierung in der Aus- und Weiterbildung

Flexible und anpassbare Konzepte und Lösungen
Die Herausforderungen bei der Qualifizierung 4.0 bestehen in der Entwicklung von Kompetenzen sowie flexiblen und anpassbaren Konzepten.

Die Digitalisierung bringt eine noch nie dagewesene Dynamik der menschlichen Produktivkräfte mit sich. Durch die digitale Weiterentwicklung von Maschinen und künstlicher Intelligenz ist auch der Mensch in seinem Denken und Handeln gezwungen, sich entsprechend zu verändern.

Qualifizierte und gezielt ausgebildete Fachkräfte werden für Unternehmen und Volkswirtschaften zu einer knappen Ressource – sind aber auch der Schlüssel zum Erfolg.

Je schneller sich Handlungsziele, Handlungsmethoden und unser Wissen ändern, desto mehr werden wir gefragt sein, in diesem Chaos der offenen Möglichkeiten neue Ideen zu entwickeln und uns Fähigkeiten anzueignen, um selbstorganisiert, interdisziplinär und kollaborativ handeln zu können.

 

Hierfür bietet Festo Didactic neuartige und attraktive Lernkonzepte welche in direkter Folge die neuen Strukturen in der Aus- und Weiterbildung  aufnehmen und helfen, qualifizierte Auszubildende zu gewinnen. Die dafür konzipierten Konzeptbausteine ermöglichen jedem Kunden seine individuelle Lösung gemeinsam mit Festo Didactic zu erarbeiten und sich so als innovativer und attraktiver Arbeitgeber oder Ausbildungsinstitution zu positionieren.

Ansprechpartner:

Antje Götz

+49(711)3467-1292
+49(711)34754-1292

Festo Media Service

 
 

Fotos

Bildunterschriften Download
Virtual Reality Lernraum der Zukunft