11.10.2017

AutomationCenter erhält Platin-Zertifikat

AutomationCenter erhält Platin-Zertifikat

Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen zeichnet Festo Gebäude aus
Das Bürogebäude in Esslingen Berkheim erhält den Zertifizierungsstatus „Platin“ der DGNB – mit hervorragendem Ergebnis.

Das 2015 fertiggestellte Bürogebäude in Esslingen Berkheim erhält den Zertifizierungsstatus „Platin“ der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) – mit hervorragendem Ergebnis. Im Vordergrund der Auszeichnung stehen Aspekte wie Energieeffizienz, Arbeitsplatzgestaltung und modernste Standards.

 

Die Auszeichnung bescheinigt, dass das Gebäude, in dem seit 2015 die Festo Vertrieb GmbH & Co. KG angesiedelt ist, gebäudetechnisch sehr hohe Maßstäbe setzt. „Dass wir mit diesem hochtechnologischen Gebäude den höchsten Auszeichnungsstatus erhalten, macht uns natürlich stolz. Das Zertifikat bestätigt, was wir von der Planungsphase an im Blick hatten: Dem AutomationCenter liegt ein umfassendes Baukonzept mit ökologischen, prozessualen und soziokulturellen Aspekten zu Grunde“, so Frank Weber, Leitung Corporate Real Estate and Facility Management.

 

Ganzheitlich innovatives Konzept gewürdigt

Die Zertifizierung der DGNB betrachtet durchgängig alle wesentlichen Aspekte des nachhaltigen Bauens. Diese umfassen die Themenfelder Ökologie, Ökonomie, soziokulturelle und funktionale Aspekte, Technik und Prozesse. Besonders beeindruckt hat die gelungene Verbindung aus Ästhetik, Technologie und Energieeffizienz. Die rhombische Gebäudeform ist nicht nur optisch ein Hingucker sondern wurde mit modernster Bautechnik umgesetzt. Die Tragstruktur des Gebäudes wird von einem Stahlbetonskelettbau gebildet. Leichte Hohlkörper aus Kunststoff ersetzen bei dieser Technologie den schweren Beton im Inneren einer Stahlbetondecke genau dort, wo er statisch nicht erforderlich ist. Die so erzielte Beton- bzw. Gewichtseinsparung wirkt sich nachhaltig positiv auf die gesamte Tragstruktur und Materialeffizienz des Gebäudes aus. Zudem sorgt die rhombische Gebäudeform dafür, dass die Durchlüftungskorridore des Kaltluftzuflusses zur Stadt Esslingen nicht unterbrochen werden.

Ein Beleg für den Einsatz modernster Technologie ist die vollautomatisierte Gebäudesteuerung. Sie umfasst alle Bereiche der technischen Infrastruktur: Heizung, Lüftung, Klima, Elektroanlagen, Beleuchtung, Beschattung, Zutrittskontrolle, Sicherheit und Energiemanagement und setzt damit auf Energieeffizienz und Komfort.

 

Ausschlaggebend für die höchste Auszeichnung ist die nachhaltige Bauweise des AutomationCenters. Die 8.500 m² umfassende Glasfassade ist als Abluftfassade konstruiert, wodurch bis zu 35 Prozent Energieeinsparung bei der Gebäudeklimatisierung erzielt werden. Der innere Blendschutz, die vierseitigen Aluminiumbauteile der Elementfassade und die Verglasung begrenzen ein Luftvolumen, das bei direkter

Sonneneinstrahlung permanent abgesaugt wird. So kann die erwärmte Luft die Büroräume gar nicht erst erreichen – entsprechend geringer ist die Notwendigkeit zu kühlen. Zudem reguliert ganzjährig ein Eisspeicher mit einem Volumen von 1.300 m³ die Gebäudetemperatur. „Wir haben bei diesem Gebäude innovative Standards gesetzt und können es dadurch sehr energieeffizient betreiben. Damit schonen wir unsere Umwelt mit ihren begrenzten Ressourcen nachhaltig“, erklärt Frank Weber.

 

Moderne Arbeitswelten für die Mitarbeiter

Wichtig waren bei der Bewertung auch die soziokulturellen Aspekte, wie die Arbeitsplatzqualität. Neben dem Raumklimakonzept und der elektrochromen Verglasung der Fassade, die je nach Sonneneinstrahlung einen optimalen Blendschutz für die Mitarbeiter bietet, sorgen auch die neuen Arbeitswelten für ein angenehmeres Arbeiten: Sowohl mit geschlossenen Cockpits und offenen Einzelarbeitsplätzen als auch mit Besprechungsräumen und Multifunktions- bzw. Thekenbereichen schafft das Unternehmen ein modernes Arbeitsumfeld für die Entwicklung von herausragenden Lösungen. Für eine angenehme Akustik sorgen die besonderen Trennwände in den Büroflächen. Diese sind eine Mischung aus klassischen Trockenbaukonstruktionen, ergänzt um Glaswände sowie Schallabsorberflächen aus gelochtem Stahlblech mit angepassten Dämmeinlagen an Wänden und Decken. „Beim Bau des neuen Gebäudes waren neben den technischen und umweltfreundlichen Gesichtspunkten auch die bestmöglichen Arbeitsplatzverhältnisse für unsere Mitarbeiter ein wichtiges Kriterium“, betont Frank Weber.

 

Höchste Auszeichnung nur selten vergeben

Die DGNB vergibt das Zertifikat in Platin, Gold, Silber oder Bronze. Die höchste Auszeichnung haben bisher deutschlandweit nur rund 60 neu gebaute Büro- und Verwaltungsgebäude. Neben dem AutomationCenter hat bereits die Technologiefabrik Scharnhausen 2015 das Platin-Zertifikat erhalten.

 

Das AutomationCenter in Zahlen

In dem 67 Meter hohen Gebäude arbeiten auf 16 Ebenen und einer Fläche von 12.000 m² aktuell 360 Mitarbeiter der Festo Vertrieb GmbH & Co. KG. Das Gebäude zeichnet sich architektonisch durch seine kristalline Glasfassade mit über 1.360 Fenstern aus. Die Reinigung wird von einem Fassadenroboter übernommen.

 

Über Festo:

Die Festo AG ist gleichzeitig Global Player und unabhängiges Familienunternehmen mit Sitz in Esslingen am Neckar. Das Unternehmen liefert pneumatische und elektrische Automatisierungstechnik für 300.000 Kunden der Fabrik- und Prozessautomatisierung in über 40 Branchen. Produkte und Services sind in 176 Ländern der Erde erhältlich. Weltweit rund 18.800 Mitarbeiter in 61 Ländern mit über 250 Niederlassungen erwirtschafteten 2016 einen Umsatz von rund 2,74 Mrd. €. Davon werden jährlich rund 8 % in Forschung und Entwicklung investiert. Im Lernunternehmen beträgt der Anteil der Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen 1,5 % vom Umsatz. Lernangebote bestehen aber nicht nur für Mitarbeiter: Mit der Festo Didactic SE bringt man Automatisierungstechnik in industriellen Aus- und Weiterbildungsprogrammen auch Kunden, Studierenden und Auszubildenden näher.

 

Weitere Informationen:

Pressetext und -bilder finden Sie auch online unter www.festo.de/presse

oder mobil unter http://m.festo.com/presse.

 

Kontakt für Rückfragen:

Festo AG & Co. KG

Sibylle Wirth, Corporate Communication – Technology

Telefon: +49 711 347-50814

E-Mail: sibylle.wirth@festo.com

 

Festo in Social Media:

Facebook:    www.festo.com/facebook

Twitter:         www.festo.com/twitter

LinkedIn:      www.festo.com/linkedin

Xing:             www.festo.com/xing

Youtube:      www.festo.com/youtube

 

Ansprechpartner:

Sibylle Wirth

+49(711)347-50814


Festo Media Service

 
 

Fotos

Bildunterschriften Download
Festo Pressebild: AutomationCenter Das AutomationCenter von Festo in Esslingen Berkheim.
Festo Pressebild: Glasfassade Die Glasfassade des AutomationCenters ist als Abluftfassade konstruiert.
Festo Pressebild: Innenansicht Hohe Arbeitsplatzqualität dank vollautomatischem Raumklimakonzept.