Festo Motion Terminal Apps

Motion Apps –Ihr Weg zu mehr Produktivität

Smarte Software-Lösungen für maximale Flexibilität 

Zahlreiche Produkte, Funktionen und ganze Lösungspakete sind im Festo Motion Terminal integriert. Eine einzige Ventiltechnologie, ein leistungsstarker Controller und smarte Apps: Diese Kombination leitet eine neue Ära in punkto Flexibilität ein.

Apps sind hier der Schlüssel für nahezu grenzenlose Funktionsintegration im Bereich der Ventilinseln. Durch diese

  • reduziert sich Ihre Anlagenkomplexität,
  • beschleunigen sich Ihre Engineering-Prozesse und
  • Sie erreichen kürzere Markteinführungszeiten.

Wegeventilfunktionen

Die Funktionszuweisung erfolgt einfach und komfortabel am PC oder über die Maschinensteuerung. Beliebig oft und zu jedem Zeitpunkt können Sie Standard-Wegeventilfunktionen, wie z.B. 4/2, 4/3, 3/2 etc. ändern. Damit sind Sie mit nur einer Ventilinsel äußerst flexibel.

Proportional-Wegeventil

Zwei proportionale Durchflusssteuerungen in einem Ventil – eine wirtschaftliche und kompakte Lösung.

Proportional-Druckregelung

Realisieren Sie zwei individuelle und unabhängige, regelbare Proportional-Druckregelungen in nur einem Ventil! Eine äußerst wirtschaftliche und kompakte Lösung.

Modellbasierte Proportional-Druckregelung

Durch die Hinterlegung weniger Randparameter in der modellbasierten Regelung ermöglicht diese App den Verzicht auf externe Sensorik. Das Beobachtungsmodell reduziert den Programmieraufwand und sorgt durch die vorausschauende Regelung für ein Höchstmaß an Regelgenauigkeit.

Zu- und Abluftdrosselung

Wollen Sie zeitaufwendiges manuelles Einstellen vermeiden und auf separate Drosselrückschlagventile verzichten?

Mit der Funktion Zu-Abluft-Drosselung erfolgt die Einstellung der Geschwindigkeit komfortabel, schnell und manipulationssicher per Knopfdruck. Dadurch sind variable Bewegungsabläufe mit unterschiedlichen Drosseleinstellungen programmierbar.

ECO-Fahrt

Belastungsabhängiger Energieverbrauch

Mit der App „ECO-Fahrt“ lässt sich der Energieverbrauch in der Pneumatik nun automatisch erstmals auf die wirklich für die Bewegung benötigte Energie reduzieren. Damit kann der Energieverbrauch bei reinen Bewegungsaufgaben, in denen in Endposition keine zusätzliche Kraft benötigt wird, auf das Nötigste reduziert werden. Sehen Sie hier am Beispiel einer Schiebevorrichtung für einen Holzblock, wie es funktioniert.

Standardbetrieb

Ein Standardventil versorgt das Druckluftnetz mit 6 bar. Bei Bewegungsende wird in der Antriebskammer unabhängig von der bewegten Last der volle Versorgungsdruck von 6 bar aufgebaut – in der Animation im unteren Bereich zu sehen.

ECO-Fahrt mit dem Festo Motion Terminal: für energetische Einsparungen von bis zu 70 %

Das Druckluftnetz versorgt das Festo Motion Terminal mit 6 bar. Je nach Bewegungsphase und Last wird der eigentliche Druck im Antrieb durch eine gedrosselte Belüftung auf das für die Bewegung nötige Druckniveau reduziert. In der Animation im oberen Bereich zu sehen.

  1. Während der Bewegungsphase: belastungsabhängige Druckbegrenzung durch eine gedrosselte Belüftung ohne Drosselrückschlagventile
  2. Bei Bewegungsende: Die Druckluftzufuhr wrd abgeschaltet. Der Antrieb wird lastabhängig mit dem minimal benötigten Druck betrieben, z.B. 4 bar. Der Druck wird nicht wie im Standardbetrieb auf das Niveau des Versorgungsdrucks (6 bar) erhöht.
  3. Unbelasteter Rückhub: Hier stellt sich ein noch niedrigeres Druckniveau ein – der Verbrauch passt sich der Belastung erneut selbständig an.

Verfahrzeitvorgabe

Sie können die Zykluszeit intuitiv vorgeben – ohne Einstellaufwand. Das System adaptiert sich selbst, bis die gemessene Verfahrzeit der Soll-Verfahrzeit entspricht. So erreichen Sie höchste Kontinuität und Prozesssicherheit in Ihren Anlagen.

Wählbares Druckniveau (ECO)

Sparen Sie Energie – indem Sie mehrere Druckniveaus einstellen. Sie setzen einfach den Druck für ausgewählte Bewegungen auf ein beliebig reduziertes Niveau zurück. Zusätzlich können Sie über die Drosseleinstellung die Geschwindigkeit steuern.

Soft Stop

Verkürzen Sie Ihre Taktzeiten um bis zu 70 %! Mit Soft Stop realisieren Sie hochdynamische und zugleich sanfte Verfahrbewegungen ohne verschleißbehaftete Stoßdämpfer. In Kombination mit den neuen Sensoren SDAP verringert diese App  somit Wartungszeiten und erhöht die Lebensdauer Ihrer Anwendung.

Diagnose Leckage

Durch separate Diagnosezyklen können Sie Leckagen im Druckluftnetz individuell detektieren und lokalisieren.  Durch vorab definierte Schwellwerte ist so eine punktgenaue vorbeugende Wartung möglich.