Luftsparschaltung bei Vakuumsaugdüsen

Aus FestoWiki - deutsch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Was ist eine Luftsparschaltung?
Wenn eine Vakuumsaugdüse ohne weitere Zusatzfunktionen eingesetzt wird, verbraucht diese Energie, solange „Vakuum Ein“ aktiv ist.

Wird eine Vakuumsaugdüse mit Vakuumüberwachung durch einen Sensor und einem integrierten Rückschlagventil verwendet, muss nur dann Vakuum erzeugt (und somit Energie verbraucht) werden, wenn ein zuvor eingestellter Pegel unterschritten wird.

Solange das Vakuum im System innerhalb der eingestellten Grenzwerte bleibt, wird die Vakuumerzeugung automatisch deaktiviert und Energie gespart.

So eine Energiesparschaltung kann extern durch eine SPS gesteuert sein. Die Steuerung kann aber auch bereits in eine Vakuumsaugdüse völlig integriert sein.