Mini-Schlitten

Aus FestoWiki - deutsch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine kompakte pneumatische Einheit, bestehend aus einem kleinen Antrieb und einer präzisen integrierten Führung, wird bei Festo üblicherweise als Mini-Schlitten bezeichnet.

DGSL

DGSL.png

Ist für die Endlagenverriegelung beim Minischlitten vom Typ DGSL ein zusätzlicher Luftanschluss erforderlich?
Ja, im druckbeaufschlagten Zustand ist die Verriegelung geöffnet; im drucklosen Zustand greift die Verriegelung über einen federbelasteten Schieber ein.


Warum stimmt die Kolbengröße beim Minischlitten vom Typ DGSL nicht mit den Angaben in der Typbezeichnung überein?
Der Grund liegt in der besseren Vergleichbarkeit mit dem bisherigen Minischlitten vom Typ SLT, welcher 2 Kolben besitzt und damit bei gleicher Baugröße gegenüber dem DGSL eine größere Zylinderkraft hätte. Beim DGSL ist deshalb der Kolben immer eine Stufe größer ausgeführt als in der Typbezeichnung angegeben. um wieder die vergleichbare Zylinderkraft eines SLT-Schlittens der gleichen Baugröße zu erreichen.


SLT

SLT.png

Kann das Führungsspiel beim Minischlitten SLT eingestellt werden?
Nein: Die Lager werden bei der Montage spielfrei vorgespannt



Beziehen sich die Belastungsangaben „statisch“ und „dynamisch“ bei den Antrieben SLT/SLF/SLS und DFP auf das Verhalten des Antriebes oder das Verhalten der Belastung?
Auf das Verhalten des Antriebs: Wenn sich der Antrieb nicht bewegt, gelten die statischen Belastungswerte, auch wenn die Belastung selbst nicht statisch ist.