Normzylinder

Aus FestoWiki - deutsch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Normen in der Pneumatik gibt es zwar nicht wie Sand am Meer, aber immer noch genügend, dass es zu Fragen kommen kann (ISO, DIN, VDMA, CETOP, CNOMO, UNI usw.).

Wenn in der Pneumatik von Normzylindern die Rede ist, sind meistens die Normen DIN ISO 6432, DIN ISO 15552 und DIN ISO 21287 gemeint.

ISO-Zylinder

DIN ISO 6432

Unter der DIN ISO-Norm 6432 verbergen sich bei Festo, Zylinder der Baugröße 8 bis 25. Der Standard-Normzylinder in dieser Größe ist der Typ DSNU-...

Diesen Zylinder gibt es in verschiedene Varianten, wie z.B. durchgehende Kolbenstange oder quadratische Kolbenstange.

Zylinder Norm6432.png
Rundzylinder DSNU


DIN ISO 15552

Zylindergrößen ab Durchmesser 32 sind unter der Norm DIN ISO 15552 zu finden (diese ISO-Norm hat übrigens die DIN ISO 6431 abgelöst). Der Standard-Normzylinder von Festo in dieser Baugröße ist der Zylinder Typ DNC-...  Selbstverständlich gibt es auch diesen Zylinder in verschiedenen Varianten.

Zylinder Norm15552.png
Profilzylinder DNC

DIN ISO 21287

Hierbei handelt es sich um Kompaktzylinder. Die Norm deckt die Größen 20 bis 100 ab.

Zylinder Norm21287.png
Kompaktzylinder ADN


Konstruktiver Aufbau

Das Zylinderrohr des Normzylinders DSNU ist mit dem Lagerdeckel und Abschlussdeckel fest verbunden und kann nicht, ohne den Zylinder zu beschädigen, gelöst werden.

Anders dagegen der DNC. Die beiden Deckel sind mit dem Profilrohr verschraubt. Dementsprechend lässt sich dieser Zylinder auch zerlegen, was z.B. für einen Austausch der Kolbendichtung unerlässlich ist.

Magnet-Nachrüstsatz

Sofern ein Zylinder zerstörungsfrei zerlegt werden kann, lässt sich meistens auch der Permanentmagnet im Kolben, der für eine Abfrage notwendig ist, nachrüsten.
Die notwendigen Bauteile, um einen nicht abfragbaren Zylinder in einen abfragbaren Zylinder umzubauen, können für die meisten Zylinder als Ersatzteil nachbestellt werden.

Damit die Polung bei allen Zylindern gleich ist, ist eine Seite des Permanentmagnet mit roter Farbe gekennzeichnet. Der Magnet wird so eingebaut, dass die farblich gekennzeichnete Seite in Richtung Lagerdeckel zeigt.

Ersatzteil Klemmpatrone

Welche Klemmpatrone KP-... ist beim Normzylinder DNC-...-KP eingebaut?

Zylindergröße Typ Klemmpatrone Teile-Nr. Klemmpatrone
DNC-32 KP-12-600 178456
DNC-40 KP-16-1000 178457
DNC-50 KP-20-1400 178458
DNC-63 KP-20-2000 178459
DNC-80 KP-25-5000 178460
DNC-100 KP-25-5000 178460
DNC-125 KP-32-7500 178461

Varianten

Zylindervarianten S10 und S11

S10 = Slow speed (Gleichlauf). Der Zylinder ist für sehr niedrige Kolbengeschwindigkeiten ausgelegt.

S11 = Low friction (Leichtlauf). Der Zylinder hat niedrigere Reibkräfte als der Standardzylinder

DSNU mit quadratischer Kolbenstange

In einer vergangenen Version war die Typenbezeichnung für einen Normzylinder DSNU mit quadratischer Kolbenstange DSNUL-...

Dieser Zylinder wird heute unter der der Bezeichnung DSNU-...-...-Q gefertigt. Der Zusatz "Q" bezeichnet die quadratische Kolbenstange. Diese Zylinder werden über so genannte Baukastennummern abgewickelt. Das heißt, unter der Teilenummer wird nur der Basiszylinder definiert. Alle Ausprägungen, wie Hublänge oder eben diese quadratische Kolbenstange, werden innerhalb des Baukastens individuell gewählt. Der Baukasten ermöglicht Kombinationen, die in der Vergangenheit nur über eine Sonderabwicklung möglich waren. In der Tabelle sind die seitherigen Teilenummern und Typenbezeichnungen den neuen Teilenummern und Bezeichnungen gegenübergestellt.

seitherige
Teilenummern
seitherige
Typenbezeichnung
neue
Teilenummern
neue
Typenbezeichnung
19585 DSNUL-12-... 193988 DSNU-12...-...-Q
19586 DSNUL-16-... 193989 DSNU-16...-...-Q
19587 DSNUL-20-... 193990 DSNU-20...-...-Q
19588 DSNUL-25-... 193991 DSNU-25...-...-Q


Zulässige Hubabweichung bei Normzylindern

Nach DIN ISO 6432, DIN ISO 15552 und DIN ISO 21287 darf die Hublänge durch die Fertigungstoleranzen von der angegebenen Hublänge abweichen. Es sind dabei immer Plustoleranzen. Die genauen zulässigen Abweichungen sind in der Tabelle aufgeführt.


Norm Kolbendurchmesser
[mm]
Hublänge
[mm]
Zulässige
Hubabweichung
[mm]
DIN ISO 6432 8, 10, 12, 16, 20, 25 ...500 +1,5


 

Norm Kolbendurchmesser
[mm]
Hublänge
[mm]
Zulässige
Hubabweichung
[mm]
DIN ISO 15552 32, 40, 50 ...500 +2
32, 40, 50 500...1250 +3,2
63, 80, 100 ...500 +2,5
63, 80, 100 500...1250 +4
125, 160, 200, 250, 320 ...500 +4
125, 160, 200, 250, 320 500...1250 +5



Norm Kolbendurchmesser
[mm]
Hublänge
[mm]
Zulässige
Hubabweichung
[mm]
DIN ISO 21287 20, 25 ...500 +1,5
32, 40, 50 ...500 +2
63, 80, 100 ...500 +2,5



 

Luftverbrauch

Theoretischer Luftverbrauch (Normliter) bei 6 bar pro 10 mm Hub

Kolbendurchmesser
[mm]
Vorlauf       
[NL]
Rücklauf     
[NL]
8 0,0035 0,0026
10 0,0055 0,0046
12 0,008 0,006
16 0,014 0,012
20 0,022 0,018
25 0,034 0,029
32 0,056 0,048
40 0,088 0,074
50 0,137 0,115
63 0,218 0,196
80 0,352 0,317
100 0,550 0,515
125 0,859 0,803
160 1,407 1,319
200 2,199 2,111
250 3,436 3,299
320 5,630  5,412

 

Hätten Sie’s gewusst?

  • Was bedeutet das Längenmaß „L1+“?
    Die Länge L1 gibt die Grundlänge des Zylinders an, wenn dieser ohne Hub hergestellt werden würde. Das Pluszeichen bezieht sich auf den Hub. Die Hublänge wird zu der Länge „L1“ addiert.
  • Wie kann eine Kolbenstange effektiv geschützt werden?
    Festo bietet für Normzylinder Faltenbalgbausätze zum Schutz der Kolbenstange gegen Öl, Fett, säurehaltige Flüssigkeiten, Emulsionen, Benzin und andere Stoffe. Normzylinder nach VDMA 24562-1 Durchmesser 32...100 mm Hub 250...500 mm
  • Können einfach wirkende Zylinder Typ ESNU-... als doppelt wirkende Zylinder eingesetzt werden?
    Ab Kolbennenngröße 32 können Zylinder der Baureihe ESNU-... auch als doppelt wirkende Zylinder eingesetzt werden: Drosselschraube in der Abluftbohrung herausdrehen. Durch eine Verschraubung (z.B. Typ QS-...) ersetzen. Achtung: Die Zylinderkraft ist entgegen der Wirkkraft der Feder um die Federkraft geringer und in der entgegengesetzten Richtung um die Federkraft stärker.
  • Gibt es eine Möglichkeit mit Normzylindern mehr als zwei definierte Positionen anzufahren?
    Durch die Verbindung zweier Zylinder können bis zu vier Positionen angefahren werden. Mit einem Mehrstellungsbausatz werden die beiden Zylinder bodenseitig montiert.
    Zylinder DNC: Mehrstellungsbausatz DPNC
    Zylinder ADN: Mehrstellungsbausatz DPNA
  • Sind Normzylinder von Festo nur in den aufgeführten Standardhublängen erhältlich?
    Normzylinder können in allen Hublängen innerhalb des vorgegebenen Maximalhubes gefertigt werden.
  • Gibt es bei Festo auch Normzylinder, die bei gleichem Durchmesser eine höhere Kraft aufbringen?
    Ja, es handelt sich dabei um Hochkraftzylinder. Bei diesem Zylindertyp wird die Kolbenfläche vergrößert, indem die gleiche Fläche einfach mehrmals hintereinander zur Wirkung kommt. Folgende Normzylinder können als Hochkraftzylinder (Tandemzylinder) von Festo bezogen werden: ADNH-... ,DNCT-...
  • Gehört die Kolbenstangen-Mutter zum Lieferumfang bei den Normzylindern vom Typ DSNU?
    Die Zylinder mit den Kolbendurchmessern 8-20mm werden ohne Kolbenstangen-Mutter geliefert. Ab Kolbendurchmesser 25mm gehört die Kolbenstangen-Mutter (Feingewinde) zum Lieferumfang.
  • DSNU in der Variante S2 (durchgehende "beidseitige" Kolbenstange): Erfolgen die Kolbenstangenvarianten K2, K3, K5, K6, K8 und Q einseitig oder beidseitig?
    K2 (verlängertes Kolbenstangen-Außengewinde): beidseitig
    K3 (Innengewinde an der Kolbenstange): beidseitig
    K5 (Sondergewinde an der Kolbenstange): beidseitig
    K6 (verkürztes Kolbenstange-Außengewinde): einseitig
    K8 (verlängerte Kolbenstange): einseitig
    Q (quadratische Kolbenstange): einseitig
  • Gibt es Normzylinder, die für eine höhere Temperatur als 80 °C eingesetzt werden dürfen?
    Zylinder mit einer Dichtung aus Fluorkautschuk können bis 120 °C eingesetzt werden. Diese Zylinder haben in der Typenbezeichnung die Angabe S6.
  • Gibt es Zylinder/Ventile speziell für den Automobilbereich?
    Es gibt speziell für den Automobilbereich Zylinder, Ventile und Zubehörteile. Diese sind in separaten Automobilkatalogen aufgeführt.