Gewinde in der Pneumatik

Aus FestoWiki - deutsch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hier gilt es zunächst zu unterscheiden an welcher Stelle sich das Gewinde befindet. Gewinde an einer Kolbenstange unterscheiden sich erheblich gegenüber einem Gewinde für die Luftversorgung oder einem Befestigungsgewinde für Antriebe.

Gewinde für die Luftversorgung

Kleine Durchmesser werden als Metrisches Gewinde ausgeführt. Üblicherweise betrifft dies die Größen M3, M5 und immer öfter auch die Größe M7. Die Größenangabe bei Metrischen Gewinde erfolgt in Millimeter [mm].

Größere Gewinde werden als Whitworth Rohrgewinde ausgeführt. Diese Rohrgewinde werden nochmals in zwei verschiedene Ausführungen unterteilt (G-Gewinde bzw. R-Gewinde). Die Größenangabe bei Whitworth Rohrgewinde erfolgt in Zoll [“]. Zollgewinde beginnen in der Pneumatik bei der Größe 1/8“

G-Gewinde oder R-Gewinde?

G-Gewinde haben eine zylindrische Form gemäß der Norm EN-ISO 228-1.
R-Gewinde haben eine konische Form gemäß der Norm EN 10226

Bsp.: Bei einem Gewinde der Größe 1/8" heißen die Gewinde G1/8 bzw. R1/8.

Folgende Verschraubungsregeln müssen beim Mischen von G- und R-Gewinden eingehalten werden:
G-Außengewinde (zylindrisch) können nur in G-Innengewinde verschraubt werden.
R-Außengewinde (konisch) können mit G-Innengewinde oder in R-Innengewinde verschraubt werden.

Welche Abmessungen haben Whitworth Rohrgewinde?
1 Zoll entspricht 25,4 mm. Allerdings trifft diese Umrechnung bei Rohrgewinden nicht zu.


Übersicht Gewindeabmessungen

Gewinde-
bezeichnung
Durchmesser

Inch
Durchmesser
außen
mm
Durchmesser
Mutter
mm
Durchmesser
Kernloch
mm
Gänge
je
Inch
G 1/8"
1/8
9,73
8,85
8,80
28
G 1/4"
1/4
13,16
11,89
11,80
19
G 3/8"
3/8
16,66
15,39
15,25
19
G 1/2"
1/2
20,95
19,17
19
14
G 3/4"
3/4
26,44
24,66
24,5
14
G 1"
1
33,25
30,93
30,75
11
G 1 1/4"
1 1/4
41,91
35,59
39,25
11
G 1 1/2"
1 1/2
47,80
45,48
45,25
11
G 2"
2
59,61
57,29
57
11



Whitworth Rohrgewinde und dessen Eigenheiten

Was bedeutet eigentlich Whitworth Rohrgewinde und woher kommt diese Maßabweichung von 1 Zoll (25,4 mm) zu einem Gewinde G 1“ (~33 mm)?

Das Whitworth Rohrgewinde wurde nach dem englischen Ingenieur Sir Joseph Whitworth benannt. Bei der Normierung der Rohrgewinde hatte ein 1-Zoll-Rohr einen Rohrinnendurchmesser von 25,4 mm. Durch die relativ dicke Wandung des Rohres aber einen Außendurchmesser von ~33 mm. Daher hat ein 1“-Rohrgewinde einen Außendurchmesser von ~33 mm.
Durch moderne Materialien und Herstellverfahren können Rohre heute mit viel dünnerer Wandung hergestellt werden. Weil bei der Rohrherstellung aber weiterhin maßgeblich das genormte Gewinde als Bezugsgröße gilt, haben heutige Rohre mit einem 1 Zoll Gewinde (~33 mm) auch nicht zwingend einen Innendurchmesser von 25,4 mm, sondern meistens einen deutlich größeren Durchmesser. Deshalb findet man heute bei einem Rohr mit einem 1-Zoll-Gewinde unter Umständen weder im Gewinde, noch im Innendurchmesser das Maß von 1 Zoll.

Gibt es eine Einschränkung bei der Gewindelänge?

Beim Einsatz von Verschraubungen von Festo ist diese Frage irrelevant, da natürlich unsere Verschraubungen auf die notwendigen Gegebenheiten abgestimmt sind. Beim Einsatz von Fremdverschraubungen muss unbedingt die Länge der Verschraubungsgewinde beachtet werden.
Der Teil der Verschraubungen, der z.B. in ein Ventil geschraubt werden kann, darf eine Maximallänge (Cmax) nicht überschreiten. Beim Einsatz der Verschraubungen von Festo sind diese Längen gewährleistet.


Übersicht Gewindedurchmesser zu Einschraublänge

Gewinde-
durchmesser
C max [mm]
Gewindedarstellung nach .... M3 3,3
M5 4,3
M7 5,8
G 1/8 6,5
G 1/4 8
G 3/8 9
G 1/2 10,5
G 3/4 12
G 1 13


Gewinde an der Kolbenstange

Die Kolbenstange an Zylindern gibt es, im Regelfall, in zwei verschiedene Ausführungen, wahlweise mit einem Innen- oder einem Außengewinde.


KompaktZylinderADN-i-p-a.png KompaktZylinderADN-a-p-a.png
ADN-…-…-I-P-A ADN-...-...-A-P-A


Innengewinde werden bei Standardzylindern mit einem metrischen Regelgewinde versehen. Außengewinde können hingegen auch mit einem metrischen Feingewinde versehen sein. Ob Regelgewinde oder Feingewinde, ist wieder von der Größe des Gewindes und damit von der Größe der Kolbenstange abhängig.
Festo liefert z.B. die Standardzylinder DSNU, DNC, ADN, … mit einer Mutter auf der Kolbenstange, wenn es sich um ein Feingewinde handelt. Somit hat der Kunde auch kein Problem, dass er eine Sondermutter besorgen muss. Selbstverständlich können verlorene Muttern auch als Ersatzteil nachbestellt werden.

Gewinde zur Befestigung eines Antriebes

Rundzylinder haben zur Befestigung auf dem Außendurchmesser ein Gewinde. Dagegen werden Profilzylinder üblicherweise durch entsprechende Gewindebohrungen im Profil oder in den Deckeln befestigt. Zur Befestigung des Zylinders gilt auch hier die Regel: Handelt es sich um ein Feingewinde werden z.B. die Standardzylinder DSNU und der Einschraubzylinder EGZ bereits mit einer Befestigungsmutter geliefert.

EinschraubzylinderEGZ.jpg
RundzylinderDSNU.jpg
EGZ-…
DSNU-…



Es geht auch ohne Gewinde

… für ein paar Baugrößen bietet Festo auch Ventile und Pneumatikzylinder mit integrierter Steckverschraubung.


Magnetventil CPE QS.png  DFK.png
CPE-...-QS DFK-...



WebLinks